TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

HVV beschließt ein Pausieren der Saison 2020/21

der Ball bleibt am Boden

Update vom 29. Okt. Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung und des Landes Hessen werden wir die Saison-Pause bis zum 30. November verlängern. In der Zwischenzeit wird beim HVV weiter an den Szenarien zur Fortsetzung des Spielbetriebes gearbeitet.

Ursprünglich war ein Pausieren nur bis zum 22.November geplant, wurde aufgrund der jüngsten Beschlüsse der Länderchefs aber entsprechend verlängert. Die gesamte Mitteilung findet sich hier auf der Webseite des Hessischen Volleyballverbands (HVV).

Die ansteigenden Werte von Infektionen durch das Corona-Virus Sars-Cov-2 auch in unserem Kreis Bergstraße wirkt sich auf den Spielbetrieb der hessischen Ligen aus. Das betrifft alle unsere Teams, außer den überregional spielenden ersten Damen.

Der Trainingsbetrieb für die Teams ist nach den neuesten Beschlüssen der Länder nun leider auch nicht mehr möglich. Die Aktiven erfahren von ihren Trainer*innen mehr.

Bei der in der Regionalliga Süd-West spielenden ersten Damen wurden die Spiele bisher einzeln bewertet. Diese Liga reicht über den Bereich des HVV hinaus und der DVV ist zuständig. Dieser hat die Beschlüsse der Länder, die eigentlich erst ab kommenden Montag (2. Nov) gelten, bereits auf dieses Wochenende angewendet, da sich bereits einige Teams aus dem Liga-Betrieb zurückgezogen haben oder zurückziehen mussten und eine große Unsicherheit herrschte. Die Informationen vom DVV finden sich hier.
Damit entfällt auch die nächste Spielansetzung unserer Damen 1 am 31. Okt gegen die TG Bad Soden 2 aus dem Taunus.

Kommentar hinzufügen

Neueste Meldungen

Archive