TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Perfektes Heimspiel für Damen 1

Unsre Halle

Am Samstag, 19.9. haben die 1. TSV Damen wieder ihren aus den vergangenen Saisons schon bekannten Heimvorteil optimal ausgenutzt. Auch in der Regionalliga hieß es am Ende „unsre Halle“: Mit einer 3:0-Ausbeute gegen Stadecken Elsheim verteidigten die Auerbacherinnen den zweiten Tabellenplatz souverän.

Vor fast 50 Zuschauern hatte die Mannschaft die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen und zu zeigen, dass die Entscheidung für den Aufstieg in die höhere Liga die richtige war. Nach einem holprigen Start in den ersten Satz fanden die TSVlerinnen dann doch schnell ins Spiel. Nachdem die ersten Punkte im Satz noch sehr leicht verloren gingen, stabilisierte sich die Annahme und Unsicherheiten sowie vermeidbare Fehler wurden behoben. Der Gegner scheiterte immer wieder am großen Block der Heimmannschaft. Auch die bekannte Flexibilität im Angriff trug zu weiteren Punkten bei und holten die Gastgeberinnen sich den ersten Satz sicher mit 25:19.

Die gute Annahme und Abwehr ermöglichten es im zweiten Satz, das Spieltempo zu bestimmen und sogar zu erhöhen. Die Auerbacherinnen demonstrierten ihre Überlegenheit im Angriff über die Mittelposition, worauf der Gegner keine Antwort wusste. Mit einer Aufschlagsserie von Laura Kilgus setzten sich die TSV Damen eindeutig ab und gewannen den Satz mit 25:15.

Den dritten und finale Satz absolvierten die Bergsträßerinnen nahezu fehlerlos. Eine schnelle Führung brach Stadeckens Widerstand restlos, mit spürbaren Einbußen ihrer Stimmung. Konzentriert und mit hoher Geschwindigkeit überzeugten die TSVlerinnen auch im dritten Satz mit einem 25:13. Eine souveränes 3:0 und eine insgesamt starke Mannschaftsleistung machten den ersten Heimspieltag perfekt.

Es spielten: Helfrich, Kilgus, Kirchenschläger, Köhler, Liepolt, Lustig, Stauch, Weihrauch, Werner 

Avatar

Moni Liepolt

Kommentar hinzufügen

Archive