TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Kein Erfolg beim Heimspiel

Jugendgrundklasse 1, weiblich – Am 10.3.2012 hatte das Team von Tanja Heusinger ein Heimspiel. Das erste der zwei Spiele hatte die Mannschaft gegen den Verein TV Groß-Umstadt. Auf Grund von Verletzungen, Erkrankungen und anderen Terminen konnte Auerbach nur sechs Spielerinnen stellen, die so durchgängig spielen mussten.

Trotzdem hatte die Mannschaft gute Unterstützung durch das Anfeuern neuer, verletzter oder erkrankter Spielerinnen, die nicht aktiv am Spiel teilnehmen konnten. Der erste Satz verlief sehr schleppend und unkonzentriert. Folglich wurde dieser 10:25 verloren. Im zweiten Satz kamen zwar ein paar schöne Spielzüge zustande, jedoch reichte es noch nicht zu einem Satzgewinn, da immer noch zu viele Fehler gemacht wurden. Etwas verbessert lautete das Satzergebnis nun 12:25. Der dritte Satz verlief sehr erfolgreich. Die Abwehr war gut, die Annahme kam zum Steller und es konnte überlegt und sicher angegriffen werden.

Angriff Isabel

Die Mannschaft hatte nun einen kleinen Motivationsschub, den Satzgewinn von 25:18. Der letzte Spielsatz verlief nun wesentlich besser, als die ersten beiden. Jedoch gelang dem Team des TSV kein wiederholter Satzgewinn. TV Groß-Umstadt beendete den Satz 19:25 und das Spiel mit einem Gewinn von 1:3.

Nach der 3:1 Niederlage im ersten Spiel, traten die Auerbacher gegen den VTV Babenhausen an. Durch eine starke Aufschlagsserie des Gegners, lag die Mannschaft von Anfang an im Rückstand. Doch obwohl die Annahme danach sehr sicher nach vorne gespielt wurde und den Spielerinnen gute Angriffe gelangen, gab Auerbach den Satz mit einem 14:25 ab.

Im zweiten Satz konnten sie die Spielerinnen jedoch noch einmal unter Beweis stellen. Alica und Isabel gelangen sehr starke Angriffe und insgesamt zeigte die Mannschaft ein gutes Zusammenspiel. Zwischendurch ging sie sogar in Führung, doch leider zeigte sich gegen Ende des Satzes bereits die Erschöpfung der Auerbacher, da sie an dem Tag nur zu sechst antraten und allesamt durchspielen mussten. Auerbach verlor den Satz sehr knapp mit 21:25.

Im dritten Satz kämpften die Spielerinnen noch einmal, doch die Anstrengung war deutlich sichtbar und die Konzentration ließ mehr und mehr nach, weshalb Babenhausen den Satz mit einem 25:10, und damit auch das Spiel (3:0) gewann.
/Charlotte Kuhn

Gespielt haben: Alica Valigura, Leonie Ulmer, Caya Hälker, Alina Kropp, Isabel Staudt, Charlotte Kuhn

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive