TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

2. Damen verliert in Crumstadt mit 1:3

Am Sonntag verlor die 2. Damenmannschaft ihr letztes Spiel in diesem Jahr mit 1:3 in Crumstadt. Im ersten Durchgang bestimmte man noch Tempo und Spiel. Die TSV Damen agierten souverän und nahezu fehlerfrei. Mit 25:19 gewann die TSV den ersten Satz.

Im zweiten Satz begann man viel zu nervös. Besonders in den Abwehsituationen war man oftmals einen Schritt zu spät am Ball oder konnte die Gastgeber nicht zwingend mit eigenen Gegenangriffen unter Druck setzen. Im Gegenzug konnten die Damen des TV Crumstadt ihr Angriffspiel aufbauen und immer wieder – besonders effektiv über die Mittelposition – punkten. Am Ende gewann der TV mit 25:17. Im dritten Satz konnte Crumstadt die Motivation aus dem zweiten Durchgang besser mitnehmen als die TSV mit dem Druck umgehen, eventuell in Rückstand zu geraten. Durch ungewohnt viele Individualfehler konnte der TV früh davon ziehen und führte zwischenzeitlich mit 19:11. Trotz einer beeindruckenden Aufholjagd, welche allerdings zu spät begann – Auerbach konnte bis auf 20:22 verkürzen – ging auch der dritte Satz mit 25:23 an den TV Crumstadt. Im vierten Satz verlief der Spielverlauf wieder über weite Stecken ausgeglichen, beide Teams wechselten sich in der Führung ab. Letztendlich waren es wieder individuelle Fehler seitens der TSV-Damen, die dem TV Crumstadt am Ende den Satzgewinn mit 25:17 und damit den 3:1 Sieg bescherten.

Trotz dieser Niederlage überwintern die 2. Damen der TSV auf einem respektablen dritten Tabellenplatz, nur mit 2 Punkten Abstand zu den beiden führenden Teams aus Rimbach und Zeilhard.

Weiter geht es im nächsten Jahr am 16.01. zu Gast beim SV Hummetroth.

Für Auerbach: Yasmin Mohr, Kati Dreilich, Jessica Eckhardt, Sabrina Pollierer, Marie Grützner, Aylin Oray, Tanja Heusinger und Saskia Hübner.

Avatar

Michael Kaerchner

Kommentar hinzufügen

Archive