TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Ein Tag zum vergessen

Mit großen Erwartungen reisten die Herren 1 der TSV-Auerbach vergangenen Sonntag den 19.02.2017 in die hessische Landeshauptstadt zum Tabellenletzten Eintracht Wiesbaden. Doch die Bergsträßer Volleyballer erlebten den schwärzesten Tag in dieser Saison und verloren das Spiel mit 2:3 Sätzen.

“Wie kann denn sowas geschehen? Wir spielen doch sonst nicht so ängstlich! Wir hätten in der Defensive und im Angriff anders agieren müssen oder hätten personell noch etwas verändern sollen!” Wer kennt diese Sprüche nicht? Doch ganz ehrlich kann und will ich diese zu diesem Zeitpunkt nicht auf uns anwenden. Wir sind im Abstiegskampf und da agiert man nicht so, wie man es unter Trainingsbedingungen gewohnt ist. Doch den Kopf in den Sand stecken hilft nun nicht. In diesen Situation heißt es nun Bauch rein, Brust raus und den nächsten Punkt angehen, als wäre es der Letzte!

Zudem bin ich als Trainer mächtig stolz auf all Das, was wir uns so hart erarbeitet und bisher erreicht haben. Als Ulle und ich vor knapp drei Jahren mit einem Neuaufbau begonnen haben standen vor uns paar “übrig gebliebene” aus einer zweiten Mannschaft und eine halbe erste Mannschaft. Nun drei Jahre später steht eine Mannschaft vor uns, die mit dem “Haufen” von damals nicht zu vergleichen ist. Denn dieses Team hat so viel an sich gearbeitet! Angefangen von Technik Grundlagen über individuelle und Mannschaftstaktiken bis hin zu komplexen Abläufen und Kombinationsspielen.

Ja, wir sind immer noch in der Lernphase! Ja, wir haben noch ein paar Defizite im Spiel und ja, wir verlieren auch mal ein Spiel, welches doch auf dem Papier so sicher geglaubt ist. Aber nein, wir werden nicht aufgeben! Nicht nach all dem! Denn was meine Mannschaft auszeichnet ist der Teamgeist, die Empathie und das Engagement für den Anderen, der auf dem Feld neben Einem steht! Aus diesem Grund schaue ich nun nicht mehr darauf, welche Platzierung wir am Ende der Saison schaffen, sondern nur noch auf das Art und Weise wir zusammen die Saison abschließen. Mir ist es wichtiger, dass wir zusammen als Mannschaft auf dem Feld stehen und unser Bestes geben, anstatt uns auf ein bis zwei Einzelspieler zu verlassen, die dem Spiel ihren Stempel aufdrücken können. Denn am Ende des Tages sind es immer 6 Spieler auf dem Feld und die Spieler an der Seitenlinie, die das Spiel von innen und außen prägen! Das hat die Herren 1 der TSV-Auerbach so stark gemacht in den letzten Spielzeiten!

Mit großer Vorfreude empfangen wir den DSW Darmstadt II und die TG Naurod am 11.03.2017 ab 16:00 Uhr im “Home der TSV-Auerbach”, der Halle der Geschwister-Scholl-Schule.

Für die TSV haben gespielt:
Daniel Dürr, Tony Fan, Johannes Henrich, Kai Lehmann, Alexander Loos, Ulrich Kappei, Florian Reckeweg, Nik Sacher, Marc Ullrich und Martin Walter

Trainer:
Kai Lehmann

Das Spiel in Zahlen:
Eintracht Wiesbaden – TSV Auerbach 3:2 (+22, -22, -18, +20, +10)

Vorschau:
11.03.2017 TSV Auerbach – DSW Darmstadt II  (Spielbeginn 16 Uhr)
11.03.2017 TSV Auerbach – TG Naurod (Spielbeginn ca 18 Uhr)

Neueste Meldungen

Archive