TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Zweites Auerbach-Derby der Saison

Am Samstag, 11. Februar 2017 trafen die 3. und die 4. Damenmannschaft des TSV Auerbach in der Rückrunde zum zweiten Mal in der eigenen Halle aufeinander. Für die 4. Damen war es an deren Heimspieltag bereits das zweite Spiel.

Im ersten Satz waren beiden Mannschaften die Nervosität vor dem gut bekannten Gegner anzumerken, weshalb vorerst keine der Mannschaften überzeugen konnte und das Spiel hektisch und unkoordiniert begann. Die vierte Damen konnte sich dank der Erfahrung aus dem vorigen Spiel schneller in das Spielgeschehen einfinden und baute sich schließlich eine stabile Führung aus. Das ließ die 3. Damen jedoch nicht auf sich sitzen. Starke Aufschläge, unter anderem von Annalouise Harks brachten die Mädels der 4. Damen gehörig ins Schwitzen und die Führung ging kurz vor Satzende an die 3. Damen über, die diese nutzten, um den Satz schließlich doch noch 25:22 für sich zu entscheiden.

IMG_3290

Der zweite Satz war ein Nervenkrimi für beide Seiten. Der Satzbeginn verlief ähnlich wie im ersten Satz. Rasch schien sich eine Führung für die 4. Damen abzuzeichnen, die durch einige Probleme in der Annahme und einer zu lockeren Spielweise allerdings schnell wieder einem Kopf- an-Kopf-Rennen wich, welches nun im zweiten Satz noch knapp mit 25:23 an die 4. Damen ging.

Den dritten Satz begann die vierte Damen mit einigen Änderungen in der Aufstellung, was sich bezahlt machen sollte. Beide Mannschaften waren motiviert und feuerten ihre Teams an, da beide bereits bewiesen haben, dass sie die jeweils andern schlagen können. Luca Düringer bereitete der 4. Damen durch eine hervorragende Aufschlagserie bereits zu Satzbeginn ein ordentliches Polster, welches die Mannschaft auch diesmal nicht mehr abgab. Bei der 3. Damen jedoch steckte der vorige Satz noch zu tief im Hinterkopf, sodass die Verunsicherung zu groß war und der Satz trotz einiger guten und überraschenden Manövern von Jasmin Stier, der Zuspielerin der 3. Damen, mit 25:10 an die 4. Damen ging.

IMG_3291

Im vierten und letzten Satz wurde das Spiel noch einmal spannend. Die Teams spielten auf Augenhöhe, wenngleich auch keines von ihnen ihr volles Potential ausnutzte. Eine lange Aufschlagserie von Sinah Düringer aus der 4. Damen bescherte diesen in der Mitte des Satzes schließlich eine recht sichere Führung, sodass Trainer Willi noch einige weniger erfahrene Spielerinnen einsetzen konnte, die den Satz schließlich auch dank guter Aufschläge mit 25:20 für sich entscheiden konnten.

 

Für Auerbach 3 spielten: Cheyenne Drewek, Nele-Marie Elsner, Jana Folk, Annalouise Harks, Lilly Maxheimer, Jasmin Stier, Nora Tölke, Trainer: Michael Kärchner

Für Auerbach 4 spielten: Luca Düringer, Sinah Düringer, Marie-Sophie Eckert, Hannah Kuch, Katharina Merk, Karolina Müller, Erza Spahiu, Eurona Spahiu, Corinna Stier, Lotte Wenderoth, Theresa Wenderoth, Trainer: Willi Zeig

Avatar

Marie-Sophie Eckert

Neueste Meldungen

Archive