TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Starke Leistung trotz Niederlage

Das Auswärtsspiel gegen den tabellenzweiten Verein TV Jugenheim, in welchem die Damen 3 der TSV Auerbach zu sechst antraten, war trotz des letztendlichen Verlustes aller Sätze mit 0:3 eine gute Leistung der Mädels.

Nachdem die ersten Bälle durch missratene Aufschläge und unpräzise Annahmen die Führung für die Gegner des TV Jugenheim bedeuteten, ließen sich die Mädels der Damen 3 trotzdem nicht einschüchtern und versuchten gegen die starken Blockspieler am Netz und die souveränen und sicheren Angriffe der Gegner anzukämpfen. Durch erfolgreiche folgende Aufschlagsserien und geordnetem Spielaufbau fand auch die TSV Auerbach den Weg ins Spiel und forderte die Gegner geschickt heraus. Leider ließ sich die aus den anfangs verlorenen Punkten resultierende Punktedifferenz nicht mehr einholen und der erste Satz endete mit 19:25 für den TV Jugenheim.

Aufgrund eines Motivationstiefs, was sich nach dem verlorenen ersten Satz breit machte, gestaltete sich der zweite Satz nicht vorteilhaft für die Damen 3 der TSV und viele Bälle wurden verschenkt. Die Mädels machten teilweise vermeidbare Fehler und zeigten kein klares und durchdachtes Zusammenspiel auf dem Spielfeld. Dies nutzen die Jugenheimer Spielerinnen, um ihre Fähigkeiten in Form ihrer starken Angriffe zu demonstrieren und somit den zweiten Satz klar für sich zu entscheiden mit einem Ergebnis von 15:25.

Der letzte Satz bot auf spielerischem und technischem Level gesehen das beste Drittel des Auswärtsspieles. Nachdem der Trainer ein paar motivierende Sätze zu seinen Mädels äußerte, tauchte der Wille und der Ehrgeiz, diesen Satz zu holen, wieder auf. Mit Elan und Motivation starteten die Damen 3 in den dritten Satz. Auf Basis von starken, konstanten Angaben sowie etlichen herausfordernden Angriffen erlangten die Spielerinnen der TSV Auerbach ihre Souveränität auf dem Spielfeld aus dem ersten Satz wieder, trotz der verlorenen ersten beiden Spielsätze. Diese herausfordernde Präsenz spiegelte sich auch im Punktestand wieder und somit zeigte sich eine klare Führung auf Seiten der TSV Auerbach, bis es zum Punktestand von 23:20 kam. Die Führung wurde nun durch leichtsinnige Fehler zusehends kleiner. Diese Fehler reichten am Ende aus, um dem gegnerischen Team das Gewinnen des Satzes und somit des gesamten Spieles zu ermöglichen. Die TSV Auerbach konnte keine Punkte mehr erzielen und verlor auch den letzten Satz mit einem dennoch knappen Punktestand von 23:25.

 

Für die Damen 3 spielten: Cheyenne Drewek, Nele Elsner, Jessica Gach, Lilli Maxheimer, Jasmin Stier, Nora Tölke

Avatar

Laura Kutzner

Archive