TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Aufschlagfestival in Rüsselsheim

Die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach gewann vergangenen Samstag ihr Auswärtsspiel in der Volleyballlandesliga gegen die TG Rüsselsheim mit 1:3.

Im ersten Satz setzte die Mannschaft die Vorgaben von Spielertrainerin Monika Liepolt gut um. Die Annahme der Gastgeberinnen sah sich von Anfang an starken Auerbacher Aufschlägen ausgesetzt, die oft zu direkten Punkten führten. Auch im Angriff baute die TSV den geforderten Druck auf, um die bewegliche Rüsselsheimer Abwehr auszuspielen. Dies sorgte für ein komfortables Polster, der Vorsprung hielt den gesamten Satz von einem 10:20 bis zum 15:25 Endstand.

Die TSV startete mit Annahmeschwächen in den zweiten Satz. Obwohl der Zwischenstand mit 12:19 klar für Auerbach sprach, konnte eine sehr starke Rüsselsheimer Aufschlagspielerin die Annahme außer Kraft setzten und das Ergebnis umdrehen. Der zweite Satz ging mit 25:21 an Rüsselsheim.

Im dritten Satz sollte sich das wieder ändern. Rüsselsheim schlug weiter stark auf, doch kamen die Gäste damit besser zurecht. Auerbach lag während des ganzen Satzes vorne, wenn auch nur wenige Punkte. Doch man hatte aber nie das Gefühl, in Bedrängnis zu kommen. Nach dem Ergebnis von 22:25 gingen die Auerbacherinnen selbstsicher in den vierten Satz. Zu Beginn konnte Rüsselsheim noch mithalten aber eine Aufschlagserie von Irene Kirchenschläger stellte die Annahme vor eine unbezwingbare Aufgabe. Mit starken Angriffen konnte das Ergebnis letztlich mit 18:25 und 1:3 Endstand sicher ins Ziel gebracht werden.

Es spielten: T. Helfrich, L. Kilgus, I. Kirchenschläger, L. Lehmann, M. Liepolt, J. Lustig, P. Stauch, F. Xemali.

Avatar

Petra Stauch

Archive