TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Abwechslungsreiches Spiel gegen Biebesheim

Am Sonntag den 25.08.16 spielte das Team der dritten Damen gegen den TV Biebesheim. Die Spielerinnen waren motiviert und voller Siegeswille.

Im ersten Satz kam die gewohnte Aufstellung zum Einsatz um Sicherheit ins Spiel zu bringen und so leichter Punkte machen zu können. Allerdings ging diese Strategie nicht auf wie erhofft. Es passierten viele vermeidbare Fehler auf der Seite der Auerbacher Spielerinnen, wodurch sie bald in den Rückstand gerieten. Vor allem bei der Annahme haperte es. Dies wurde vor allem in der Mitte des Satzes deutlich, wo der Gegner mit einer Aufschlagserie ganze 14 Punkte erlangte. Generell gelang es den Auerbachern während des gesamten Satzes kaum ihre Angriffe aufzubauen. Am Ende stand es dann auch 6 – 25 für Biebesheim.

Aufgrund des desaströsen ersten Satzes wurde für den zweiten Satz eine andere, wenn auch ungewohnte Aufstellung von Trainer Michael Kärchner gewählt. Und diesmal schien der Plan aufzugehen. Die Spielerinnen konnten ihre Spielzüge aufbauen und es passierten viel weniger Fehler. Ihre überraschten Gegner mussten zusehen, wie Angriff um Angriff erfolgreich in einen Punkt verwandelt wurde. Aber Biebesheim fasste sich schnell und zog das Spielniveau deutlich an. Sie retteten viele, eigentlich unrettbare Bälle und verhinderten so, dass Auerbach in Führung gehen konnte. Trotz deutlicher Anstrengungen auf Auerbacher Seite gelang das Erspielen der Führung auch bis zum Ende des Satzes nicht mehr und Auerbach verlor mit 21 – 25.

Im dritten Satz blieb die Aufstellung unverändert. Da der zweite Satz nur knapp verloren worden war hofften die Auerbacher Spielerinnen nun natürlich auf einen Sieg. Doch Biebesheim spielte nach wie vor stark und machte es ihnen schwer, dieses Ziel zu erreichen. Als die Führung gegen Mitte des Satzes immer noch nicht erreicht war, setzte ein Motivationsschwund in den Reihen der Auerbacher Spielerinnen ein. Probleme bei der Annahme, vermehrt gepritschte Angriffe und einige individuelle Fehler brachten sie immer weiter in den Rückstand. Zu einer Besserung kam es für den Rest des Satzes nicht mehr und der Satz ging mit 14 – 25 an Biebesheim.

 

Erneut hat Auerbach zwar gezeigt, dass es guten Volleyball spielen kann. Dies gelang aber nur im mittleren Satz. Im ersten Satz gab es Startschwierigkeiten und im dritten Satz fehlte es an Motivation. Wenn es gelingt, von Anfang bis Ende die Leistung des zweiten Satzes abzurufen sollten die ersten Siege jedoch nicht mehr in weiter Ferne liegen.

spiel-gegen-biebesheim

Für Auerbach spielten: Nicole Czaja, Cheyenne Drewek, Jessica Gach, Annalouise Harks, Laura Kutzner, Lilli Maxheimer, Amelie Oberkirch, Jasmin Stier. Trainer: Michael Kärchner

 

 

 

Avatar

Laura Kutzner

Archive