TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Dritter Sieg in Folge

Am verlängerten Feiertagswochenende musste die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach sonntags in Griesheim antreten. Damit hatten sie es noch gut getroffen, denn die Griesheimer Damen hatten bereits am Feiertag, also freitags ein Spiel und mussten sonntags zusätzlich einen Heimspieltag bestreiten.
Trotz dieser Belastung startete Griesheim völlig unbeschwert ins Spiel und lag gleich mit 0:4 in Front. Auerbach legte nach und ging mit 5:4 in Führung. Der erste Satz verlief weiterhin sehr eng, mal lag die eine, mal die andere Mannschaft knapp in Führung. Am Ende gaben Unkonzentriertheit und einige Fehler auf Auerbacher Seite den Ausschlag für einen 21:25 Satzverlust.
Im zweiten Durchgang konnten sich die Bergsträßerinnen etwas absetzen (5:0; 13:5), aber die Spielerinnen der TuS Griesheim ließen sich nicht beirren. Nach nervenaufreibenden Ballwechseln stand am Ende ein 28:26 für Auerbach zu Buche.
Den dritten Satz gestalteten die Gäste zu Beginn erneut klar, sie setzten sich 9:4 bzw. 13:4 ab. Diesmal ließen sie die Heimmannschaft nicht erneut aufkommen und machten den Sack mit 25:14 zu.
Im vierten Satz hatten sich die Griesheimer Damen noch einmal aufgerappelt. In der Hälfte des Durchgangs gelangen der TSV jedoch die entscheidenden Punkte. Der knappe Vorsprung wurde bis zum Ende (25:20) nicht wieder hergegeben.

Unkonzentriertheiten führten auf Seiten der TSV zu kleinen Fehlern in allen Bereichen. Besonders die zahlreichen Aufschlagfehler waren ärgerlich, da diese sehr einfache Punkte für den Gegner darstellten. Die Auerbacher Damen nutzen im gesamten Spiel nicht eine der zwei möglichen Auszeiten. Vielleicht hätte eine solche Möglichkeit zur taktischen Besprechung in den ersten beiden Sätzen gut getan – man war dazu jedoch zu sehr mit dem Spiel beschäftigt.

Besonders erfreulich und hervorzuheben ist, dass Auerbach alle anwesenden Spielerinnen einsetzte. Zwar kam manche nur für wenige Punkte zum Zug, aber es haben alle gespielt und ihre Sache sehr gut gemacht.

Spielerinnen Auerbach: Elimanda Afram, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Irene Kirchenschläger, Monika Liepolt, Janna Lustig,Anja Seitz, Petra Stauch, Carola Zeig.

Avatar

Petra Stauch

Neueste Meldungen

Archive