TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Sieg und Niederlage am Heimspiel

Bei dem ersten Heimspieltag des Jahres 2014 trat die dritte Damenmannschaft des TSV Auerbach als erstes gegen den Tabellenersten TV Neu – Isenburg an. In diesem Spiel ging es hauptsächlich darum, sich einzuspielen und die Kräfte für das Spiel gegen den zweiten Gegner zu schonen um deutlich gewinnen zu können. Durch eine hohe Fehlerrate der dritten Damen gewann der TV Neu – Isenburg den ersten Satz deutlich mit 25:11. Im zweiten Satz schafften es die Auerbacherinnen einige ihrer Eigenfehler zu vermeiden und ein paar mehr Punkte als im ersten Satz zu erspielen. Dieser endete mit zehn Punkten unterschied für den Tabellenersten: 25:15. Der dritte Satz verlief mit 25:16 sehr ähnlich wie der zweite: die Auerbacherinnen hatten in der Annahme einige Probleme und konnten nur wenige gute Spielzüge aufbauen.

Annahme Nicole Czaja

Das Anfangsziel dieses Spiel zum Einspielen zu nutzen gelang auf jeden Fall, denn die 3. Damen des TSV Auerbach gingen mit großem Optimismus an das zweite Spiel gegen Weiterstadt auf das Spielfeld. Der erste Satz verlief insgesamt gut für die Heimmannschaft, wobei sie jedoch den Gegnern zu viele Punkte durch eigene Fehler schenkte. Isabel Staudt, die zu Beginn des Satzes mithilfe starker Aufschläge Punkte machte, beendete auch damit den Satz mit 25:18.

Trotz des großen Publikums im zweiten Satz verlief dieser zunächst nicht sehr gut. Auf dem Spielfeld herrschte ein chaotisches Durcheinander und es wurde nicht das gespielt, was die Mannschaft normalerweise kann. Dennoch gewann sie den Satz sogar etwas besser: mit 25:16. Angespornt von Trainerin Tanja die Punktzahl der Gegner im nächsten und letzten Satz noch niedriger zu halten als in den Sätzen davor, startete der dritte Satz mit einer Reihe von 9 starken Aufschlägen erneut von Isabel Staudt. Diesen Vorsprung ließen sich die Spielerinnen nicht mehr nehmen, gewannen den Satz mit 25:14 und somit auch das Spiel.
/Mara Birnstengel

Spielerinnen der 3. Damen: Esther Siebert, Alina Kropp, Caya Hälker, Kati Hehn, Isabel Staudt, Nicole Czaja, Sabine Bergen und Mara Birnstengel

Avatar

Ehemalige Autoren

Neueste Meldungen

Archive