TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

3:1 Erfolg und Zitterpartie mit deutlichem Schlusspunkt

Im letzten Spiel des Jahres 2013 trat die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach am Samstag zuhause gegen Blau-Gelb Groß-Gerau und anschließend gegen TuS Griesheim an.
Im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten kamen die Nachwuchsspielerinnen Lisa Emmrich und Hannah Siler zum Einsatz. Beide machten ihre Sache gut. Durch eine insgesamt hohe Fehlerquote der TSV Damen kam jedoch kein souveränes Spiel auf. Nach einem trotzdem erfolgreichen ersten Satz (25:17), standen beide im zweiten Durchgang von Beginn an auf dem Feld. Durch eine unglückliche Netzaktion verletzte sich Stammspielerin Tina Helfrich am Fuß und musste beim Stand von 11:10 ausgewechselt werden. Das bisher wenig souveräne Spiel der Bergsträßerinnen geriet nun völlig durcheinander. Durch nervöse Aktionen, fehlende Absprachen und viele Fehler gelang Blau-Gelb gegen konfuse Auerbacherinnen ein 21:25 Satzerfolg. Im dritten Satz ging dann wieder die Stammsechs (ohne Helfrich) an den Start, um wieder etwas Ruhe ins Spiel zu bringen. Zwar lief nicht viel rund, doch gewannen die TSV Damen Satz drei und vier mit 25:17 und 25:13.
Im zweiten Spiel gegen TuS Griesheim wollte Auerbach nun endlich in den Heimspieltag hineinfinden. Auf Helfrich konnte wieder zum Einsatz kommen, die Verletzung bereitete keine so großen Probleme. Leider spielten die TSV Damen aber weiterhin unbeweglich und es mangelte in der Abstimmung. So ging nach einem 25:21 Satzerfolg der zweite Satz mit 21:25 an die Gäste. Im dritten Durchgang trumpfte Auerbach auf und feierte einen fulminanten 25:10 Satzgewinn, um gleich danach den vierten Satz denkbar knapp mit 24:26 wieder abzugeben. Mit einer gehörigen Portion Wut über den unnötig abgegebenen Satz und nach der neuen Punkteregelung auch einem abgegebenem Punkt begann Monika Liepolt ihre Aufschlagserie im Tie-Break. Sie ließ den Gästen keine Chance, machte Punkt um Punkt. Erst beim Stand von 13:0 gelang Griesheim ein erfolgreicher Gegenangriff. Doch die Gastgeberinnen ließen – unterstützt von einer tollen Kulisse – nichts mehr anbrennen. Mit 15:2 gewannen die TSV-Damen den fünften Satz und damit das Spiel.

Spielerinnen Auerbach: Elimada Afram, Lisa Emmrich, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Irene Kirchenschläger, Monika Liepolt, Anja Seitz, Hanna Siler, Petra Stauch, Carola Zeig.

Petra Stauch

Neueste Meldungen

Archive