TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

1. und 2. Damen verlieren 2:3

Die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach ist auch am zweiten Spieltag noch nicht so recht in der laufenden Saison angekommen. Konnte man beim Vorbereitungsturnier in Mörfelden noch gegen den TuS Kriftel brillieren, handelten sich die Auerbacher Spielerinnen im zweiten Saisonspiel eine 2:3 Niederlage ein.

Der erste Satz begann nervös und fahrig und wurde mit zunehmendem Rückstand auch nicht besser. Schnell handelten sich die Gäste einen 10:21 Rückstand ein. Am Ende stand ein 16:25 zu Buche.

Im Laufe des zweiten Satzes kam Auerbach langsam ins Spiel. Mit zunehmend selbstbewussteren Angriffen schafften die TSV-Spielerinnen es, den Satz deutlich knapper zu gestalten. Trotzdem ging auch dieser Durchgang mit 21:25 an die Gastgeberinnen.

Im dritten Satz drehten die Auerbacherinnen endlich auf und zeigten ihr Können. Tolle Abwehaktionen und energischere Angriffe brachten am Ende den verdienten Lohn mit 25:22. Entsprechend selbstbewusst starteten die Gäste in den vierten Satz. Auerbach trumpfte auf, schnell war klar, der Satz geht an die Bergstraße. Mit einem 25:13 gingen die TSVler siegesgewiss in den TieBreak. Doch sie wurden enttäuscht. Die bereits aus Durchgang eins und zwei bekannten Fehler traten wieder deutlicher hervor. Am Ende verloren sie den Satz und damit das Spiel mit 8:15.

Spielerinnen 1. Damen Auerbach: Ilka Böhm, Rike Crößmann-Fitze, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Monika Liepolt, Yasmin Mohr, Anja Seitz, Petra Stauch, Lisa Wächter, Carola Zeig.

Die zweite Damenmannschaft der TSV Auerbach musste ihr zweites Spiel ebenfalls mit 2:3 gegen DSW Darmstadt verloren geben Dabei glaubte man sich nach zwei gewonnenen Sätzen schon als Sieger. Schwächen in Annahme und Angriff sowie die nachlassende Kraft gaben wohl am schlussendlich den Ausschlag für dieses spannende Spiel.

Avatar

Petra Stauch

Neueste Meldungen

Archive