TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Paukenschlag zum Start in die Rückrunde

Die 2. Herren des TSV – Auerbach begrüßte zum ersten Spiel der Rückrunde TV Jugenheim II und SG Weiterstadt. Beide Spiele wurden terminlich bedingt in der Schillerhalle ausgetragen, in welcher der TSV bisher noch ungeschlagen war.

Dementsprechend motiviert und optimistisch startete die 2. Herren gegen den TV Jugenheim II. Von Beginn an konzentriert und sicher in der Annahme, machte der TSV das Spiel. Druckvolle Angriffe und abgeklärtes Spiel sorgten für einen einseitigen Spielverlauf im ersten Satz (25:20). Unbeirrt spielten die TSV-Herren im zweiten Satz weiter und arbeiteten sich eine deutliche Führung heraus, die aber gegen Ende des Satzes verschenkt wurde. Dank guter kämpferischer Leistung ging dann aber auch der 2. Satz in der Verlängerung an Auerbach (28:26).

Nach 2:0 Satzführung hatte Jugenheim im dritten und letzten Satz des ersten Spiels nur noch wenig entgegenzusetzen. Die TSV-Herren spielten konzentriert und entschieden den dritten Satz deutlich mit 25:15 für sich.

Ein insgesamt sehr souveränes Ergebnis im ersten Spiel machte Hoffnung und sparte Kräfte für die zweite Partie gegen SG Weiterstadt.

Auerbach kam gegen offensichtlich ersatzgeschwächt angereiste Weiterstädter besser ins Spiel und arbeitete sich früh eine Führung heraus, die schließlich bis zum Ende des Satzes bestand hatte (25:19). Zu Beginn des zweiten Satzes gönnten sich die TSV-Herren eine kurze Schwächephase, die allerdings mithilfe der mittlerweile eingetroffenen Fans aus der 3. Herren lautstark überwunden werden konnte. Nachdem der Ausgleich erzielt war, machte Auerbach das Spiel. Die TSV-Herren dominierten aus einer präzisen Annahme mit schönen Angriffen und entschieden den 2. Satz deutlich 25:17.

Im 3. Satz wendete sich das Blatt: Weiterstadt kam besser ins Spiel und die TSV-Herren ließen die Präzision in Annahme und Abwehr vermissen: Weiterstadt stellte den Anschluss her (19:25).

Nach einem phasenweise zerfahrenen Spiel gestaltete sich der 4. Satz strukturierter. Auerbach erarbeitete sich kurzzeitig die Führung, blieb aber zu unkonstant. Weiterstadt machte Druck über eine starke Mitte und ein Kopf-an-Kopf-Rennen bahnte sich an. Mehreren vergebene Satzbälle und umstrittene Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten sorgten für ein emotionsgeladenes Spiel, das beim Stande von 31:31 seinen Höhepunkt fand. Nach einer strittigen Entscheidung für Auerbach (32:31) ahndete der Schiedsrichter eine Unbeherrschtheit eines Spielers von Weiterstadt nach harter Regelauslegung mit einer gelben Karte: Ein weiterer Punkt für Auerbach; Endstand: 33:31 und damit 3:1.

Fazit: In der Schillerhalle bleibt die 2. Herren des TSV weiter ungeschlagen und konnte auch dank der lautstarken Unterstützung Spieler anderer TSV-Teams den ersten Doppelsieg seit langer Zeit feiern. Festzuhalten bleibt trotz dünner Besetzung – auch auf Grund von verletzungsbedingten Pausen verschiedener Teammitglieder – ein perfekter Rückrundenstart und optimistischer Ausblick auf das nächste Spiel am 31.01.09 in Arheilgen.
/Julian Klinger

Für Auerbach II: Julian Klinger, Florian Fraune, Daniel Dürr, Raffaele Parise, Thomas Scheid, “Steffi” Geyer und Markus Bamberg

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive