TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Bierkastenturnier in Liederbach

3. Platz für die 2. Herren bei BL/BOL Turnier in Liederbach

 

Vergangenen Samstag war es wieder soweit; das 4. Bierkastenturnier des VC Liederbach stand für die 2. Herren des TSV auf dem Programm. Von Beginn an dabei war auch die Teilnahme dieses Jahr selbstverständlich. Zwölf Mannschaften traten in drei Gruppen à vier Mannschaften in der Vorrunde an. Der TSV legte einen gewohnt grausamen Kaltstart im ersten Spiel hin, nachdem das Schiedsgericht aus nicht nachvollziehbaren Gründen am frühen Morgen das Aufwärmen und Einspielen auf wenige Minuten beschränkte. Trotz schwacher Leistung gegen einen allerdings ebenfalls indisponierten Gegner sprangen am Ende zwei gewonnene Sätze (25-21, 25-22 ) für den TSV heraus.

Das zweite Spiel brachte spürbar Besserung: Die 2. Herren zeigte ein konstantes Spiel mit sicherer Annahme und druckvollem Angriff. Der erste Satz ging deutlich (25-13) an Auerbach, der zweite Satz nach Konzentrationsschwächen etwas knapper (25-21).

Gegen den Berzirksoberligisten TG Schwalbach wurde das Niveau anspruchsvoller. Den ersten Satz konnte die 2. Herren nach guter Leistung noch für sich entscheiden (25-21), spielte aber zu unkonstant, sodass der zweite Satz deutlich an Schwalbach ging (16-25).

Das änderte jedoch nichts am Gruppensieg, der die TSV-Herren in der Endrunde in der Gruppe um die Plätze 1-3 platzierte. Nach langer Pause und ohne Daniel Dürr (Rückenprobleme) nur noch zu sechst + Libero startete die 2. Herren gegen den TS Griesheim (BOL). Nach leichten Vorteilen und starker Leistung im ersten Satz (25-19), brachte sich der TSV im zweiten Satz um seine Mühe und verschlief den Start. Trotz kurzzeitiger Aufholjagd reichte der Vorsprung für Griesheim (21-25) und der Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Wie im zweiten Satz verschenkte der TSV allerdings die ersten fünf Punkte und musste sich letztlich mit 10-15 geschlagen geben.

Das letzte Spiel des Tages gegen TG Römerstadt (ebenfalls BOL) entschied nun um Platz 2. Nach ausgeglichenem Beginn erarbeitete sich Römerstadt schnell die Oberhand und dominierte das Spiel über eine starke Mitte. Weder konditionell noch spielerisch hatte der TSV zu diesem Zeitpunkt etwas entgegen zusetzen, sodass beide Sätze letztlich verdient abgegeben wurden mussten(16-25, 19-25).

Der dritte Platz (das bisher beste Abschneiden des TSV bei diesem Turnier in den letzten Jahren) ist ein weiterer Beleg für die positive Entwicklung der Mannschaft in dieser Saison und stimmt optimistisch für das nächste Ligaspiel am kommenden Sonntag in Eberstadt.
/Julian Klinger

Für Auerbach spielten:
Daniel Dürr, Florian Fraune, Stefan Geyer, Julian Klinger, Raffaele Parise, René Reinhold, Ralf Rittersberger, Thomas Scheid

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive