TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Vierter bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften

Nach einem Jahr Pause ist es wieder gelungen eine Senioren II Mannschaft (Jahrgang 1964 und älter) der TSV Rot-Weiß Auerbach bei den Hessischen Meisterschaften zu melden. Für einige viel zu früh trafen sich die 7 Alten am 1. Adventsonntag zur Abfahrt nach Idstein. Die Mannschaft wurde der 4-er Vorrunde in einem Feld von 7 Mannschaften zugelost.

Im ersten Spiel kam es gleich zur Begegnung mit dem späteren Hessenmeister, Eintracht Wiesbaden. Der erste Satz wurde völlig verschlafen – keine neue Krankheit für die Auerbacher Volleyballer – und ging deutlich verloren. Im 2. Satz hatte das Team dann die richtigen Positionen gefunden und der Satz ging nur knapp mit 24:26 verloren. Im 2. Spiel wartete der Dritte der letztjährigen Meisterschaften, VG Birstein. Die Auerbacher Senioren hatten prima ins Turnier gefunden und gingen als 2:0 Sieger vom Platz. Bei einem weiteren Sieg im 3. Spiel gegen den 1. TSV Haitz wären die Überkreuzspiele erreicht. Nach nervösem Beginn und Verlust des 1. Satzes erkämpfte sich die Auerbacher Mannschaft die nächsten beiden Sätze und zog durch diesen 2:1 Sieg in die Runde der letzten 4.

Im Halbfinale wartete der Ausrichter TV Idstein. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden des 2. Stellers mußten die restlichen beiden Spiele mit 6 Männern durchgehalten werden – zuviel für die Senioren. Dem TV Idstein hatten die Auerbacher nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 0:2 Sätzen allerdings mit recht knappen Satzergebnissen. Im Spiel um Platz 3 war die Luft (und Kraft) dann endgültig vorbei und das Spiel gewann der VBC Büdingen klar nach 2 Sätzen.

Damit war der 4. Platz bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften erreicht – eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber 2004 als alle Spiele mit 0:2 verloren gingen. Als einzige Mannschaft des Bezirks Süd, die bei den Seniorenmeisterschaften angetreten sind, sind wir praktisch Meister des Bezirks Süd. Nach einem spaßigen Sonntag und entsprechendem Flüssigkeitsausgleich durch isotonisches Weizenbier machten sich die Auerbacher 7 (Alten) auf den Heimweg.

Es spielten: Christian Koch, Thomas Herrmann, Ulrich Post, Hans Ruff, Josef Kreuziger, Reinhard Gallei und Joachim Vogt

Avatar

Joachim Vogt

Kommentar hinzufügen

Archive