TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Gutes Spiel – knappe Niederlage

Annahme TSV | Bild: Charlotte Kuhn

Jugendgrundklasse 1, weiblich – Am 17.3.2012 hatte das Team von Tanja Heusinger ein Nachholspiel in Ober-Roden. Die Auerbacher Mannschaft spielte gegen den viertplatzierten: VC Ober-Roden. Auf Grund von Verletzungen, Erkrankungen und anderen Terminen konnte Auerbach nur sechs Spielerinnen stellen, die so durchgängig spielen mussten.

Ohne Trainerin fuhren wir nach Ober-Roden. Wir waren alle motiviert an das Spiel herangegangen. Im ersten Satz waren wir am Anfang gut dabei und haben fast immer geführt. Wir haben super zusammen gespielt. Uns hat ein Punkt zum Sieg gefehlt, aber die Gegner holten uns auf. Im Endeffekt haben wir den Satz mit 26:24 Punkten an die Heimmannschaft abgeben müssen. Im zweiten Satz spielten wir genauso gut wie im ersten Satz. Wir hatten die Aufstellung gedreht, sodass unsere gute Aufschlägerin Isabel am Aufschlag war. In diesen Satz hatten die Hinterspieler bei den harten Angaben und Angriffe des Gegners Probleme sie anzunehmen. Dadurch fehlten uns wichtige Punkte zum Satzsieg. Dieser Satz ging mit 25:20 Punkten an die Gegner. Im dritten Satz ließen wir die Aufstellung wie im ersten Satz. Wir spielten gut. Wir haben viele Punkte durch gute Blocks und Angriffe gemacht. Die Annahmen kamen oft zum Steller. Diese wichtigen Punkte verhalfen zum Satzsieg. Die Gegner versuchten unseren Vorsprung kleiner zu machen, dennoch siegten wir mit 25:22 Punkten. Im vierten Satz wollten wir das Spiel drehen. Am Anfang klappte das gut durch Ninas Angaben und gestellte Bälle von Lotte. Am Ende wurden wir unkonzentriert und haben wichtige Punkte verloren. dadurch war das Spiel vorbei und wir mussten uns mit 19:25 Punkten geschlagen gegeben.

Im zweiten Spiel spielte Ober-Roden gegen Waldmichelbach. Waldmichelbach siegte mit 3:1, da im 2. Satz sich eine Spielerin von Ober-Roden verletzt hatte und keine Ersatzspielerin zur Verfügung stand.
/Joana Dammann

Gespielt haben: Alica Valigura, Leonie Ulmer, Isabel Staudt, Charlotte Kuhn, Joana Dammann und Nina Kreuziger

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive