TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

3:0 Auswärtssieg gegen HTG Bad Homburg

In der aktuellen Saison ergibt es sich aufgrund der 10er Liga manchmal, dass die gleiche Mannschaft Hin- und Rückspiel ausrichtet. Im ersten Spiel der Rückrunde trat die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach somit am vergangenen Samstag erneut in Bad Homburg an. Diesmal aber mit umgekehrten Ausgang: Auerbach gewann mit 3:0.

Das Spiel der beiden Vorjahres-Absteiger wurde durch druckvolles und risikoreiches Aufschlagspiel dominiert. Die HTG setzte Auerbach mit guten, langen Aufschlägen unter Druck. Dadurch gelang es den Gästen häufig nicht, den Ball perfekt für einen Mittelangriff ans Netz zu bringen. Die TSV-Außenangreiferinnen präsentierten sich aber gewohnt stark und machten Punkt um Punkt. Die Gegenangriffe der Heimmannschaft wurden gut entschärft und der Ball im Anschluss meist im Feld der HTG untergebracht.

Da auch die Rot-Weißen mit riskanten und druckvollen Aufschlägen agierten, die leider zum Teil etwas zu riskant waren, ergaben sich für die Zuschauer recht interessante Satzverläufe. Auerbach setzte sich oft ab und Homburg holte den Rückstand durch eine Aufschlagserie wieder auf. Das insgesamt jedoch eher unspektakuläre Spiel endete nach genau 60 Minuten mit 25:19, 25:21 und 25:21 für die Bergsträßerinnen, die sich in keiner Situation ernstlich gefährdet fühlten.

Im Hinspiel hatten die Bergsträßerinnen große Probleme mit der niedrigen Decke in der Bad Homburger Halle. Deswegen hatte TSV-Trainer Alex Strübig die Mannschaft in den zwei Wochen vor diesem Spiel gezielt auf die niedrige, kleine Halle und die starken Homburger Aufschläge vorbereitet. Das Konzept ging auf. Diesmal war diese Decke kein Thema.

Die Homburger Spielerinnen setzten ihre schärfste Waffe, die hart und lang geschlagenen Aufschläge, sehr gekonnt ein und bereiteten den Gästen damit immer noch Schwierigkeiten. Aber dies allein reichte nicht, Auerbach auch nur einen Satz streitig zu machen.

Spielerinnen 1. Damen Auerbach: Elimada Afram, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Monika Liepolt, Anja Seitz, Petra Stauch, Lisa Wächter, Carola Zeig.

Avatar

Petra Stauch

Kommentar hinzufügen

Archive