TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Zwei Siege zu Hause

Starker Auftritt im ersten Heimspiel

Ohne Tine Barth und Ilka Böhm, dafür mit den neuen Spielerinnen Anja Seitz und Jessica Eckhardt konnte die 2. Damen am vergangenen Wochenende sich mit zwei überzeugenden Siegen gegen SKV Mörfelden (3:0) und den VC Eberstadt (3:1) durchsetzen und zeigten überwiegend eine souveräne Mannschaftsleistung, welche nun durch den Sprung auf den Zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Süd belohnt wurde.

Bereits zu Begin des ersten Satzes im ersten Spiel gegen den Gast aus Mörfelden merkte man den Damen aus Auerbach den Ehrgeiz an, keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen zu lassen. Mit einem Beeindruckenden 25:9 ging der erste Durchgang an die Rot-Weißen. Mit dem daraus gewonnenen Selbstvertrauen ging es in den nächsten Durchgang, in dem die Mörfeldener Damen mehr entgegensetzten und den Auerbachern in Block/ Abwehrsituationen einiges abverlangten. Mit souveränen Abwehraktionen und durchsetzungsstarken Angriffen ging der zweite Satz ebenfalls an Auerbach (25:18). Im dritten Satz versuchte man das Spiel weiter zu kontrollieren und begann bereits mit den Aufschlägen die Gäste gezielt unter Druck zu setzen. Aus den daraus resultierenden „Danke-Ball“ Situationen konnte Zuspielerin Kati Dreilich geschickt ihre Angreifer einsetzen und Auerbach entschied den dritten Durchgang mit 25:17 und damit das Spiel mit 3:0 für sich.

Das zweite Spiel begann durchaus schwieriger. Der VC aus Eberstadt zeigte sich wenig beeindruckt von der ersten Vorstellung der TSV und setze mit vielen gezielten Angriffen die TSVler immer wieder unter massiven Druck. Am Ende musste der erste Satz verdient mit 25:19 an den VC abgegeben werden. Ab dem zweiten Satz wendete sich das Blatt. Mit teilweise sehr guten Individualaktionen in Block von Aylin Oray und einem flexiblen Angriffsspiel, besonders von Jessica Eckhardt über die Mitte konnte der zweite Satz mit 25:19 gewonnen werden. In den nächsten beiden Durchgängen war es teilweise enger als gewollt. Keine der beiden Mannschaften konnte sich früh absetzen und mit sehr langen Spielzügen schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende jedoch siegte die Willenskraft und das Durchsetzungsvermögen der Bergsträßerinnen, die sich in den Sätzen drei und vier mit 25:14 und 25:19 durchsetzten.

Besonders zu erwähnen ist der rundum gelungene Einstieg von Anja Seitz und Jessica Eckhardt, die in der Saison das erste Mal in der 2. Damen an den Start gingen und sich ohne Probleme von Beginn an in die Mannschaft spielten. Beide werden das Team in Zukunft verstärken, nachdem bereits mit Ilka Böhm und Marie Grützner zwei Spielerinnen aus der eigenen Dritten Mannschaft dazu gekommen sind und somit die beiden Abgänge Mareike DIetzsch (1. Mannschaft) und Tini Mlotek (Umzug) kompensieren werden.

Mit dem zwischenzeitlichen Erreichen des zweiten Tabellenplatzes ist es mit Sicherheit nicht soweit, die Füße hoch zu legen, da es noch zu früh in der Saison ist und noch weitere schwere Gegner folgen werden. Das nächste Spiel der 2. Damen findet am 15.11. gegen den TV Zeihard in Reinheim- Zeilhard statt. Das nächste Heimspiel der 2. Damen ist am 28.11.

Für Auerbach spielten: Kati Dreilich, Yasmin Mohr, Jessica Eckhardt, Marie Grützner, Sabrina Pollierer, Aylin Oray, Saskia Hübner, Tanja Heusinger und Anja Seitz

Avatar

Michael Kaerchner

Kommentar hinzufügen

Archive