TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Siegesserie fortgesetzt

Eine wichtige Partie stand am vergangenen Samstag für die 2. Herren der TSV an. Auf einem Sammelspieltag in Darmstadt wartete mit VC Eberstadt ein direkter Konkurrent um die vorderen Tabellenplätze.

Personell verstärkt durch Spieler der 3. Herren (Philipp Wahlig, Moritz Reichelt) die aufgrund von Ausfällen aushalfen (Raffaele Parise aus beruflichen Gründen, Julian Klinger Viruserkrankung) und mit Trainer Michael Kärchner auf dem Spielfeld statt in der Coaching-Zone gingen die TSV – Herren hoch motiviert in das Spitzenspiel.

Von Beginn an gestaltete sich das Spiel des Tabellenzweiten gegen den Dritten ausgeglichen auf sehr hohem Niveau und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Der Spielfluss wurde allerdings etwas getrübt, als das Schiedsgericht aus nicht ersichtlichen Gründen (angeblich wegen „unsportlichen Zwischenrufen während des Spielgeschehens”, was aber keine der beiden Mannschaften nachvollziehen konnte) Verwarnungen zuerst gegen den TSV und kurz darauf auch gegen Eberstadt aussprach.

Am Spielverlauf änderte dies wenig: Der erste Satz wurde erst in der Verlängerung nach starker kämpferischer und spielerischer Leistung für Auerbach entschieden (28:26).

Der zweite Satz war Spiegelbild des ersten. Erneut nahmen sich beide Mannschaften kaum etwas und das Spiel wogte hin und her. Keine Vorteile auf einer Seite sorgten wieder für einen knappen Ausgang, diesmal gegen Auerbach (24:26).

Im dritten Satz konnte sich die 2.Herren noch einmal steigern und setzte aus konstanter Annahme Eberstadt erfolgreich unter Druck. Leider setzte zu diesem Zeitpunkt wieder das Schiedsgericht Akzente, indem es mit einer gelben Karte für Eberstadt ohne triftigen Grund seine schlechte und inkonsequente Leistung erneut bestätigte, was das Spiel zerfahrener gestaltete. Die 2. Herren des TSV zeigte allerdings mehr Konstanz und konnte durch konsequente Angriffe ihren Vorsprung bis zum Ende hin verteidigen (25:20).

Mit einer 2:1 Satzführung im Rücken schlichen sich dann allerdings Ungenauigkeiten ein. Zwar holte der TSV zweimal einen großen Rückstand auf und kämpfte sich bis auf einen Punkt heran, ließ aber im entscheidenden Moment Eberstadt ziehen (21:25). Der Tie-Break musste entscheiden.

Auerbach startete gut und erarbeitete sich bis zum Seitenwechsel einen fünf Punkte Vorsprung. Doch Eberstadt gab nicht auf und kämpfte sich wieder bis zum Stand von 12:12 heran. Dann allerdings glückten den TSV-Herren drei sehr gute Aktionen in Folge und mit einem direkten Punkt durch einen starken Block sicherten sie den Erfolg.

Nach 116 Minuten stand der 3:2 Auswärtssieg fest. Mit dem vierten Sieg in Folge konnte der zweite Platz in der Bezirksliga Süd gefestigt werden. Optimistisch stimmte außerdem die Rückkehr von Stefan Schnürer ins Team nach langer Verletzungspause.
/Julian Klinger

Nächste Begegnung am kommenden Samstag: VC Hähnlein – TSV Auerbach.

Für Auerbach spielten: Daniel Dürr, Stefan Geyer, Stefan Schnürer, Michael Kärchner, Thomas Scheid, Thomas Weidmann, Philipp Wahlig, Moritz Reichelt, Markus Bamberg, Florian Fraune

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive