TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Anstrengender Arbeitssieg gegen Wolfskehlen

Am Samstag, den 20.2.2016, starteten die 2. Damen der TSV Rot-Weiß Auerbach in ihr vorletztes Spiel der Saison gegen TSV Wolfskehlen.

Pünktlich um 15:00 startete die Partie in Riedstadt. Die Auerbacher Damen fanden anfangs nur schwer ins Spiel, darum wechselte die Führung immer wieder zwischen den beiden Mannschaften.

Es war ein sehr spannender und nervenaufreibender Einstieg in das Spiel und die Mädels aus Auerbach sahen sehr kämpferischen Gegnern ins Auge. Trotz einiger Probleme in der Absprache auf dem Feld konnte die Auerbacher Abwehr viele Bälle erlaufen und der Zuspielerin sauber servieren. So bissen sie sich durch und entschieden den ersten Satz mit 23:25 für sich.

Auch zu Beginn des zweiten Satzes liefen die Auerbacher Damen den Wolfskehlenern hinterher. Große Probleme entstanden in der Auerbacher Annahme durch sehr schwer einschätzbare Angaben der Gegner. Doch nach einer klaren Ansage des Trainers Willi Zeig wurden die Mädels wacher und gaben, dank sehr starker und flexibler Angriffe, die knappe Führung nicht mehr her. Somit setzten sich erneut mit 23:25 durch.

Nach den ersten beiden, sehr zähen Sätzen, begannen die Damen des TSV Auerbach den dritten Satz in neuer Besetzung. In diesem Satz war den Rot-Weiß Damen immer bewusst, dass es auch jetzt keine leichte Partie werden würde. Es ließ sich jedoch ein sehr klarer Trend in der Mannschaft erkennen. Sie kämpften nun miteinander und füreinander um jeden Punkt. Auch nach einem harten Zusammenstoß zweier Spielerinnen, der für einen Schockmoment auf dem Feld sorgte, ließen sie nicht locker und setzen sich immer wieder kraftvoll durch.  Letztendlich gewannen die Damen des TSV Auerbach den dritten Satz wieder knapp mit 22:25 und holten sich den 0:3 Sieg.

Durch die drei erarbeiteten Punkte und den knappen Sieg der Eberstädter Damen im Tiebreak, welches parallel stattfand, haben sich die TSV Damen den zweiten Tabellenplatz gesichert.

Spielerinnen der 2. Damen Auerbach: Jessica Eckhardt, Charlotte Kuhn, Yasmin Mohr, die Schwestern Regina und  Riana Nowak, Aylin Oray, Anja Röhl, Lisa Weihrauch, Florida Xhemali / Trainer: Willi Zeig

Neueste Meldungen

Archive