TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Erfolgreicher Heimspieltag für die 3. Damen

Am vergangenen Samstag, den 30.01.2016, empfing die 3. Damen des TSV Auerbach die Mannschaften des TUS Griesheim III und die SG Weiterstadt.

Die Damen des TSV Auerbach gingen gut gelaunt in das 1. Spiel gegen den TUS Griesheim III und konnten dieses auch mit 3:0 gewinnen.
Nachdem die Auerbacher Damen den ersten Satz dank einiger Aufschlagserien mit 25:20 gewonnen hatte, war die Mannschaft motiviert das Spiel für sich zu entscheiden.
Auch der zweite Satz begann mit einer guten Aufschlagserie seitens des TSV. Klare Absprachen in der Annahme und genaue Pässe gaben der 3. Damen aus Auerbach zusehends mehr Sicherheit. Starke Angriffe, insbesondere über die Mitte und den Rückraum, brachten zudem direkte Punkte. Mit dieser Spielsicherheit und der sehr guten Stimmung auf dem Feld gewann die 3. Damen den zweiten Satz mit 25:18.
Im dritten Satz erzielte der TSV Auerbach dank großer Motivation und dem nötigen Teamgeist ein gutes Ergebnis von 25:16 und gewann so das Spiel gegen den TUS Griesheim. Für die Mannschaft war es wichtig dieses erste Spiel so deutlich und souverän zu gewinnen. So starteten sie optimistisch, ehrgeizig und mit großem Siegeswillen in das 2. Spiel gegen den Tabellendritten aus Weiterstadt.

Gleich zu Beginn konnte sich die TSV durch die Angaben von Zuspielerin Jasmin Stier einen Vorsprung von 5 Punkten erarbeiten (5:0) und diesen auch bis zum Ende des 1. Satzes halten, welcher mit 25:20 an die Damen aus Auerbach ging. Die entstandene Verunsicherung auf Seiten des Gegners aus Weiterstadt konnten die Auerbacher Mädels im 2. Satz für sich nutzen. Aufschlagserien von Esther Siebert und Nora Tölke setzten die Weiterstädter Annahme zusehends unter Druck. Hinzu kam die starke Auerbacher Abwehr und die sehr gute Blockarbeit der Mittelangreiferinnen Annalouise Harks und Nicole Czaja. So konnte die 3. Damen aus Auerbach auch diesen 2. Satz mit 25:18 Punkten für sich entscheiden.

Der 3. Satz entpuppte sich als ein Kopf-an-Kopf-Rennen beider Teams. Die Motivation und der Wille, dieses Spiel gegen den Tabellendritten zu gewinnen, war den Auerbacher Damen deutlich anzusehen. Aber auch der SG Weiterstadt zeigte jetzt den Ehrgeiz das Spiel noch drehen zu wollen, wodurch lange und nervenaufreibende Ballwechsel entstanden. Letzen Endes unterlag Auerbach in diesem Satz dem Gegner aus Weiterstadt mit 26:28. Trotz des Satzverlustes gingen die Auerbacher Mädels weiterhin motiviert in den 4. Satz. Allerdings entstanden gleich zu Beginn eigene Fehler und Unsicherheiten in der Annahm, wodurch die TSV von Anfang an einige Punkte hinter dem Gegner lag.  Auch der Angriff konnte sich nicht mehr so stark wie in den ersten beiden Sätzen durchsetzen, sodass Auerbach diesen Satz mit 14:25 an Weiterstadt abgeben musste.

Da es 2:2 nach Sätzen stand, ging es in den Tiebreak. Dieser verlief für die 3. Damen aus Auerbach allerdings anders als erhofft. Die starken Angaben der Weiterstädterinnen bereiteten der Auerbacher Annahme große Schwierigkeiten, weshalb es kaum zum Spielaufbau kam. Letzten Endes mussten sich die Gastgeber im 5. Satz mit 3:15 Punkten geschlagen geben und verloren das Spiel 2:3 gegen Weiterstadt. /Nele

Für die 3. Damen des TSV Auerbach spielten: Nicole Czaja, Cheyenne Drewek, Nele-Marie Elsner, Esther Siebert, Nora Tölke, Annalouise Harks und Jasmin Stier.

Avatar

Ehemalige Autoren

Neueste Meldungen

Archive