TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Starke Mädchen aus Auerbach

Beim Vorbereitungswettkamp für die Bezirksmeisterschaften U13 erreichten „unsere Girls“ beste Plätze. Team Auerbach 1 startete mit Karlotta und Mia, während Friederike und Emelie in der Reserve antraten. Somit war pro Mannschaft immer eine erfahrene Spielerin mit einer Wettkampf-Novizin gemischt. Alle Spielerinnen sind aus dem Jahrgang 2004; Luisa aus dem Jg. 2006 war leider nicht dabei.

Sieben Teams waren bei den Mädchen im Wettbewerb. Ein Team aus Urberach sowie jeweils 2 Teams aus Wald-Michelbach, Rüsselsheim und Auerbach.

Auerbach 2 erwischte in der Dreiergruppe einen guten Start, gewann das erste Spiel klar. In ihre nächste Partie schlichen sich allerdings Konzentrationsfehler ein und das Spiel ging verloren. Im letzten Gruppenspiel fanden Friederike und Emelie wieder ihren Rhythmus und sicherten sich mit einem Sieg den 2. Platz in ihrer Gruppe.

Auerbach 1 gewann in der Vierergruppe souverän ein Spiel nach dem anderen. Mia und Karlotta brachten ihre Aufschläge sicher und gleichzeitig variabel übers Netz. Das setzte die Gegnerinnen stets  unter enormen Druck. Im Spielaufbau waren die Girls von der Bergstraße „putzmunter“, selbst schwere Bälle wurden gerettet  – die Gegnerinnen verzweifelten mitunter. Den Abschlusssatz gewannen die beiden Top-Auerbacherinnen fehlerfrei mit 15:1!

Im Überkreuzspiel mussten die beiden Teams von der Bergstraße schließlich gegeneinander antreten. Wie zu erwarten, zeigte sich auch im direkten Aufeinandertreffen der aktuelle Leistungs-Vorsprung von Mia und Karlotta. Dennoch hielten Friederike und Emelie gegen ihre Freundinnen gut mit. Lediglich in der Sicherheit der Aufschläge und der  Ball-Annahme war Auerbach 1 vorne. Somit zog Team 1 ungeschlagen ins Finale ein und Team 2 ins „kleine Finale“ – um Platz 3 oder 4.

Die Auerbacher Reserve begann euphorisch, gewann den 1. Satz, konnte aber die Form nicht über das lange Turnier durchweg halten. Satz 2 ging knapp an die Gegnerinnen. Am Ende war der Faden weg, Fehler häuften sich und im Tie-Break  gewann Wald-Michelbach das Spiel um Platz 3. Dennoch waren die Auerbacherinnen mit dem Abschneiden auf ihrem ersten gemeinsamen Turnier hoch zufrieden.

Spannend lief es für Auerbach 1 im Finale. Gegen starke Rüsselsheimerinnen konnten sie gewohnt sicher den 1. Satz holen. Den Turniersieg vor Augen begannen aber Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Die Mädchen vernachlässigten den konsequenten Aufbau über 3 Stationen, ließen sich auf das „Hin-und Her-Spiel“ der Gegnerinnen ein und verloren nach ihrem Spielrhythmus auch den 2. Satz. In der Pause vor dem Tie-Break gelang es dem Coach, den konsequenten Spielaufbau bei den Mädchen wieder in den Fokus zu setzen. Die alte Sicherheit kehrte zurück, führte erneut zu einer spielerischen Überlegenheit und brachte schließlich für die Debutantinnen im Auerbacher weiß-roten Trikot den Turniergesamtsieg.

Fazit des Trainers: Auch mit diesem Jahrgang zeigt die TSV Auerbach erneut ihren Leistungsstand in der Arbeit mit jungen Volleyball-Talenten.  Freudestrahlende Gesichter bei den Kindern sind dabei eine „glückstiftende Belohnung“  für jahrelange Arbeit. Mitgereiste Eltern blicken zuweilen selig – völlig zurecht.

Auf dem Foto von links: Karlotta Helwig, Emelie Wiebe, Mia Zuckschwerdt u. Friederike Keller.

Girls All U13 Klein

Avatar

Thomas Weber

Neueste Meldungen

Archive