TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

U14 Volleyball-Mädchen starten etwas unglücklich

Die Volleyballmädchen Jg. 2002/03 der TSV Auerbach belegten beim ersten Spieltag der Landesliga Süd/West den vierten Platz. Das Team hätte aber ganz vorne landen können, denn Auerbach

Von links: Trainer T. Weber, Biernat, Kuhn, Opper, Wenderoth, Spahiu, Stier.
hatte bereits im 1.Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer alles in der Hand. Noch etwas unsicher vergaben sie mehrere Satzbälle und verloren den Auftaktsatz. Den 2.Satz konnten die Südhessen gegen Bad-Soden Team 1 gewinnen, waren aber im entscheidenden Tiebreak leider erneut nicht routiniert genug, um die kleine Sensation zu schaffen.

Das darauffolgende Spiel nun gegen die 2.Mannschaft des Gastgebers aus dem Taunus konnten die Girls von der Bergstraße nach deutlicher Leistungssteigerung souverän für sich entscheiden.

Im nächsten Spiel kam mit Bommersheim erneut ein starker Gegner auf Auerbach zu. Einen Satz konnten die Mädchen gewinnen, sie schafften es aber nicht, die gute Form durchzuhalten. Somit ging auch dieses Spiel im Tiebreak an die Gegner.

Im letzten Spiel gegen Rüsselsheim war bei einigen Auerbacher Mädchen etwas „die Luft raus“ – die Reserve konnte zwar auf Augenhöhe mitspielen, es gelang aber wegen häufiger Aufschlagsfehler nicht, die Oberhand zu gewinnen. Am Ende gewann Rüsselheim knapp das Spiel um Platz 3.

Beim nächsten Spieltag ist aber hoffentlich der komplette Auerbacher Kader spielfähig. Die größte und erfahrenste Spielerin aus dem Team musste leider dieses Mal erkrankt absagen. Das Team ist mit 4 Mädchen aus dem Jg 2003 und 3 Girls aus dem Jg. 2002 wahrscheinlich die „jüngste Mannschaft“ im Wettbewerb. Dieses zeigt, dass auch zukünftig mit Auerbach „oben“ zu rechnen sein wird.

Das Trainerteam Seitz / Weber ist jedenfalls mit der stetig steigenden Form zufrieden und blickt mit Zuversicht nach vorne.

Team Auerbach U14: Erza Spahiu, Amelie Opper, Corinna Stier, Theresa Wenderoth, Alisa Biernat, Marlene Kuhn, es fehlte Johanna Donnhäuser.

Avatar

Thomas Weber

Archive