TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Blamage in Bleidenstadt

Die 1. Damenmannschaft der TSV Auerbach erlebte am vergangenen Samstag in Bleidenstadt ein kurzes Hoch dann ein langes Tief ihrer eigenen Leistung. Am Ende musste sie sich klar mit 3:0 geschlagen geben.
Der erste Satz begann für die Auerbacherinnen wie geplant. Die Annahme kam, die Angreifer konnten sich am Netz durchsetzen und Bleidenstadt hatte noch nicht richtig ins Spiel gefunden. So entstanden Spielstände von bis zu acht Punkten Vorsprung für Auerbach. Doch auf einmal legte Bleidenstadt den Schalter um und wehrte sich massiv gegen die TSV-Dominanz. Mit viel Kampfgeist kam das junge Team aus Bleidenstadt zurück ins Spiel. Bei 24:24 hatten sie wieder aufgeholt. Dann konnte allerdings kein Team den Sack direkt zu machen. Immer wieder wurden Satzbälle verschenkt. Erst bei 28:26 war es Bleidenstadt, die sich den Satz sicherten.
Im zweiten Satz war bei der TSV-Mannschaft nichts mehr von der Dominanz aus dem ersten Satz zu sehen. Gleich die erste Aufschlagspielerin von Bleidenstadt legte eine Serie hin, die die Auerbacherinnen mit 9:0 hinten liegen ließ. Die Annahme kam nicht oder nur schlecht. Das zog sich durch den ganzen Satz. Auch einen letzte Aufschlagserie von Lisa Emmrich am Ende des Satzes ließ das Elend nur unmerklich kleiner werden. Am Ende steht ein 25:18.
Und im dritten Satz wurde es leider nicht besser. Bleidenstadt kämpfte, eine bewegliche Abwehr und ein guter Block machten es den Auerbacher Angreifern fast unmöglich direkte Punkte zu machen. Hinzu kamen etliche Eigenfehler beim Aufschlag und immer wieder in der Annahme. So konnte die Mannschaft dieses Spiel gegen Bleidenstadt nicht gewinnen. Auch in diesem Satz fällt das Ergebnis wieder deutlich für die Gastgeberinnen aus (25:15).

Für die TSV spielten: Elimada Afram, Lisa Emmrich, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Irene Kirchenschläger, Monika Liepolt, Anja Seitz, Petra Stauch, Carola Zeig.

Avatar

Laura Kilgus

Archive