TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Knappe Niederlage gegen SKV Mörfelden

Am Samstag, den 10/11/12, spielte die weibliche Jugendgrundklasse 3 des TSV Auerbach gegen SKV Mörfelden.

Direkt zu Beginn des ersten Satzes war sich die Mannschaft sicher, dass sie ihrem Gegner gegenüber deutlich im Vorteil waren. Die Spielerinnen des TSV Auerbach waren zahlreich erschienen, motiviert, und gingen direkt zu Anfang des Spieles deutlich in Führung. Jedoch ließ bereits noch im ersten Satz die Konzentration nach und es wurden viele Angaben verschlagen, wodurch SKV Mörfelden sich einen Vorteil verschaffte und wiederum durch eigene, präzise Angaben punkten konnte. Die Führung ließen sich die Spielerinnen des TSV Auerbach jedoch bis zum Schluss nicht nehmen und konnten den ersten Satz mit 25:23 für sich gewinnen.

Die Unsicherheit, die gegen Ende des ersten Satzes herrschte, konnten die Spielerinnen jedoch auch im zweiten Satz nicht mehr ablegen. Beeindruckt von den schwierigen Angaben des Gegners gab es große Probleme bei den Annahmen, die einen schönen Aufbau und somit einen eigenen Angriff verhinderten. Dennoch kämpften die Spielerinnen bis zum Ende des zweiten Satzes, verloren diesen jedoch knapp mit 25:23.

„Wir können das besser! Wir müssen aufhören, uns dem Niveau der Anderen anzupassen! “, war die Motivation von Nicole Czaja für den dritten Satz des Spieles, welche sich die Spielerinnen der TSV Auerbach direkt zu Herzen nahmen und somit ihr wirkliches Können zeigten. Durch sichere Angaben, präzise Annahmen und guten Angriffen konnte die Mannschaft den dritten Satz deutlich mit 25:14 gewinnen. Im vierten Satz wurden die Fehler des ersten und vor allem zweiten Satzes wieder aufgegriffen. Die Spielerinnen schienen unsicher und verloren trotz schöner Spielzüge den Satz letztendlich durch eigene Fehler mit 25:19.

Im letzten und entscheidenden Satz kämpften die Spielerinnen wieder um den Sieg. Zu häufige Blicke auf den Punktestand verunsicherten die Mannschaft jedoch, neben schönen Spielzügen kamen wieder ebenso viele eigene Fehler, welche letztendlich ausschlaggebend für das Endergebnis waren. Der fünfte Satz ging mit 15:12 an SKV Mörfelden.

Trotz Niederlage gegen den SKV Mörfelden ließen sich die Spielerinnen des TSV Auerbach nicht  herunterziehen. Nun heißt es eben bis zum nächsten Spiel an den Fehlern, die sich vor allem durch Unsicherheit und Nervosität bemerkbar machten, zu arbeiten und die Vorteile weiterhin auszubauen, damit sie das nächste Spiel wieder für sich entscheiden können. /Nele

Für TSV Auerbach spielten : Nicole Czaja, Mery Zemraoui, Lisa Krastel, Regina Nowak, Nele-Marie Elsner, Nora Tölke, Judith Horst, Daria Schöber und Marie Eckert

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Neueste Meldungen

Archive