TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Für jeden was dabei! 2. Damen hält die Waage…

Am Samstag, den 06.03.2010 fand in der Halle der Geschwister – Scholl Schule in Bensheim das vorletzte Heimspiel der 2. Damen in dieser Saison statt. Die “2. Mädels” des TSV Auerbachs stellten sich dem TV Zeilhard, ihrem ersten Gegner, mit guter Stimmung und Unterstützung von der Tribüne und der Spielerbank.

Durch Individualfehler wurde der erste Satz knapp verloren (25: 23). Trotz der Niederlage kämpften die Auerbacherinnen im zweiten Satz weiter und erspielten sich eine Führung, doch durch wiederkehrende Eigenfehler gelange es dem TV Zeilhard aufzuholen. Mit gut gesetzten Angriffen und konstanten Annahme- sowie Abwehraktionen gelang es den Rot-Weißen diesen Satz für sich zu entscheiden (25:21).

Durch klare und sauber gespielte Bälle, konnten die Mädels der TSV Auerbach auch den dritten Satz, mit einem deutlichen Ergebnis von 25:6, ihr Eigen nennen. Dadurch höchst motiviert wurde in den 4. Satz reingespielt. Auch hier mogelten sich wieder die Eigenfehler in Form von Aufschlagfehlern ein. Dennoch waren die Mädels sehr willensstark. Leider verloren sie den 4. Satz knapp. (24:19)

Der TIE-BREAK begann mit einer klaren Führung des TV Zeilhard. Aber die Mädels des TSV Auerbach wollten den 5. Satz für sich entscheiden und kämpften tapfer weiter. Es sah zwischenzeitlich so aus, als würden sich die Mädels klar vom Gegner absetzen, aber leider wurden die Auerbacherinnen unsicherer und verspielten einige Bälle. Aufgrund der Kürze des TIE BREAKS ( Spielende bei 15 Pkt.)  konnten die Mädels das Ruder, trotz kämpferischen Aktionen, nicht mehr herum reißen und mussten die erste Gewinnchance des vorletzten Heimspiels abgeben. (16:14)

Nach der frustrierenden Niederlage des ersten Spiels startete die 2. Damen der TSV Auerbach mit nur wenig Motivation gegen die Damen TG Rüsselsheim. Der Ausfall von Mittelblockerin Sabrina Pollierer durch eine Verletzung, stellte einen großen Verlust dar und somit musste sich Anja Seitz, die im ersten Spiel als Diagonalspielerin eingesetzt wurde, kurzfristig auf eine neue Position einspielen.

TG Rüsselsheim begann äußerst souverän und selbstbewusst und bezweckte damit, dass die Auerbacher Damen in diesem Satz keinen Mut mehr schöpften und diesen 25:5 abgaben. Eine neue Aufstellung mit Zuspielerin Kati Dreilich im Außenangriff und wieder gewonnenem Kampfgeist begannen die 2.Damen des TSV Auerbach den 2.Satz und entschied diesen durch eine konstante Spielweise mit 25:21 für sich.

Die Damen des TGR waren durch diesen Satzverlust nicht einzuschüchtern und machten es den Damen des TSV auch im 3.Satz nicht leichter. Ein fassettenreicher Satz mit langen Ballwechseln, starken Blockaktionen beider Mannschaften, Angriffen und Lobs führte zu einem knappen Ausgang mit 26:24 für den TSV Auerbach.

Durch viele Individualfehler der Auerbacherinnen und vor allem einer schwachen Annahme und Abwehr gewann der TGR 25:18 den 4.Satz.

Im 5.Satz wollten die Auerbacher Damen das Spiel nun endlich zu Ihren Gunsten zu Ende bringen. Mit voller Konzentration und starken Spielzügen gewann die 2.Damen des TSV Auerbach mit einem finalen AS das Spiel (15:9). /Aylin Oray

Für Auerbach II spielten:
Kati Dreilich, Yasmin Mohr, Aylin Oray, Anja Seitz, Sabrina Pollierer, Jessica Eckhardt, Tanja Heusinger, Saskia Hübner und Ilka Böhm.

Avatar

Ehemalige Autoren

Kommentar hinzufügen

Archive