TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

2. Herren: Knappe Niederlage gegen Tabellenführer

Am Samstag, den 26.11.2005 mußte die 2. Herrenmannschaft der TSV Auerbach gegen Orplid Darmstadt und den SVC Gernsheim daheim antreten. Die Darmstädter waren bis dahin ungeschlagen und die Gernsheimer hatten wie die Auerbacher ein ausgeglichenes Punkteverhältnis.

Gegen Orplid Darmstadt begannen die Auerbacher stark. Trotz des großen Unterschieds in der Tabelle und der wesentlich größeren Erfahrung auf Seiten der Darmstädter gelang es gleich von Beginn an nicht nur mitzuhalten, sondern sogar eigene Akzente zu setzen. Regelmäßig, wenn die eigene Annahme gelang, konnte sich auch der Angriff durchsetzen, wobei sehr variabel über alle drei Angriffspositionen gespielt wurde und vor allem die Außenangreifer Warris Nawabi und Stefan Geyer gut in Szene gesetzt wurden.

Sehr zum Unmut von Trainer Michael Kärchner konnte aber diese Leistung nicht konstant durchgehalten werden. Immer wieder brach die Mannschaft für mehrere Punkte in Folge regelrecht ein, so dass häufig aus einem Fünfpunktevorsprung zu schnell ein Rückstand wurde.

Trotz alledem war ein Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften nicht zu erkennen, so dass die Entscheidung erst im Tie-Break gefällt werden musste. Hier erkämpften sich die Auerbacher klare Vorteile und hatten soger beim Stand von 14:11 drei Matchbälle. Doch leider brach die Mannschaft wieder ein, so dass mit 5 hintereinanderfolgenden Eigenfehlern das Spiel doch noch verloren wurde.
TSV Auerbach – Orplid Darmstadt 2:3 (25-15, 26-28, 25-22, 20-25, 14-16)

Im zweiten Spiel gegen den SVC Gernsheim konnten die 2. Herrenmannschaft leider mit Ausnahme des 2. Satzes nicht mehr an die gute Leistung des ersten Spiels anknüpfen. Anscheinend hatten die Auerbacher bereits zu viele Kräfte gelassen, jedenfalls traten die üblichen Konzentrationslücken häufiger und länger auf, so dass die Gernsheimer nie richtig gefärdet waren, das Spiel zu verlieren. Als dann auch noch im vierten Satz der Hauptzuspieler der Auerbacher, Bastian Meyn, ausfiel und Mittelblocker Björn Seiffert zuspielen mußte, war die Niederlage eigentlich schon besiegelt. Die Auerbacher konnten zwar trotz der offensichtlichen Schwächung in dem Satz noch 19 Punkte erringen, aber die Gernsheimer gewannen klar mit 3:1.
TSV Auerbach – SVC Gernsheim 1:3 (21-25, 25-19, 18-25, 19-25)

Für Auerbach spielten: Richard Blume, Ralf Rittersberger, Thomas Scheid, Waris Nawabi, Bastian Meyn, Evangelos Ganioudis, Daniel Dürr, Stefan Geyer, Bastian Schmelz, Björn Seiffert
Trainer: Michael Kärchner

Bjoern Seiffert

Kommentar hinzufügen

Neueste Meldungen

Archive