Mit einem Sieg aus der Winterpause

Dieser Artikel wurde bereits 135 mal gelesen

Mit Startschwierigkeiten siegten die Damen 2 der TSV Auerbach auswärts gegen VSG Ried mit 3:1. Damit hält die Damen 2 weiterhin den ersten Tabellenplatz.

Zunächst musste sich die Mannschaft wieder neu formieren, nachdem zum einen die Winterpause kein reguläres Training beinhaltete und die ein oder andere Spielerin verletzungsbedingt noch nicht wieder top in Form war. So war der erste Satz sehr zäh und VSG Ried war oft 2 Punkte voraus. Schlussendlich gewannen sie den Satz auch mit 22:25.

Der zweite und dritte Satz verlief vielversprechender für die 2.Damen der TSV. Teils gute Aufschläge, unter anderem durch Leonie Konietzka, der ein oder andere gezielte Angriff sorgten dafür, dass beide Sätze mit großem Punktabstand zu den Gegnern mit 25:16 und 25:13 gewonnen wurden.

Nun wollte die Damen 2 auch den Sieg mit nach Hause nehmen. Zunächst sah auch alles danach aus, da oft 4 bis 5 Punkte Abstand zu VSG Ried waren. Doch dann folgten gute Aufschläge der Gegnerinnen und die Damen 2 sah sich mit bekannten Fehlern in der Abwehr konfrontiert. Damit wurde der Punktabstand immer geringer. So blieb es bis zum Schluss spannend, doch am Ende war das Glück auf der Seite von TSV Auerbach und die 2. Damen konnten den Satz mit 25:22 erfolgreich für sich entscheiden.

Damit ist der erste Sieg im neuen Jahr und die Tabellenspitze gesichert.

Für die TSV Auerbach spielten: Natalie Augustin, Kristin Driemeyer , Luca Düringer, Leonie Konietzka, Aylin Lindmayer, Katharina Merk, Yasmin Mohr, Anja Röhl, Erza Spahiu, Eurona Spahiu.

Weitere interessante Artikel: