TSV Rot Weiß Auerbach - Volleyball

Jahreshauptversammlung 2012

Am Freitag, den 23.03.2011 fand die Jahreshauptversammlung 2012 statt. Abteilungsleiter Michael Kärchner begrüßte alle Interessierten Mitglieder, sowie TSV Präsident Günther Kuch im Nebenraum des Vereinslokals.

Nach den Berichten über die Mitgliderentwicklung und einer Übersicht der in der Saison 11/12 gemeldeten Mannschaften – 13 an der Zahl – wurden noch die Highlights des Jahres hervor gehoben. Zum ersten Mal veranstaltete die Abteilung ein Sommerfest auf den vereinseigenen Beachfeldern. Es wurde gegrillt und gebeacht, rund 40 Mitglieder nahmen das Angebot an. Die traditionellen Events, wie die Saisonabschlussfeier und die Nikolausturniere fanden ebenso wieder Interesse wie Ausflüge auf den Frankfurter Weihnachtsmarkt oder einem Tagesausflug in Kanus auf der Lahn, organisiert vom Jugendausschuss der Abteilung.

Das 25. Bergsträßer Volleyballturnier musste mit 96 Mannschaften gespielt werden. Ein Termin, zwei Wochen nach Ferienbeginn, sowie ein gleichzeitig stattfindendes Turnier sorgten für eine geringere Teilnehmerzahl. Die Aussichten für dieses Jahr sind wieder zuversichtlich, auf 128 Teams zu kommen.

Besonders erfreulich fiel der Bericht von Jugendleiterin Yasmin Mohr aus: Gleich drei Mannschaften stehen noch in laufenden Wettbewerben. Die beiden U 20 Teams männlich und weiblich haben sich beide für den Hessenjugendpokal am 22.4. qualifiziert. Die von Thomas Weber betreute U12 spielt im Mai auf den Hessischen Meisterschaften auf. Sie ist, wie auch die U 13 als beste Mannschaft aus dem Bezirk Süd hervorgegangen, was für eine zusehens besser werdende Ausbildung in Auerbach spricht.

Bei den Neuwahlen gab es einige personelle Veränderungen im Abteilungsvorstand. So wurde Yasmin Mohr zur Jugendsportkoordinatorin gewählt. Auf dieser Position soll sich um die Koordination der zunehmenden Jugendmannschaften gekümmert werden, sie wird weiterhin Ansprechpartnerin für den HVV sein und die Trainerinnen und Trainer bei den Meisterschaftsmeldungen unterstützen.

Neue Pressewartin ist Laura Kilgus. Sie beerbet Petra Stauch, bei der sich die Abteilung für das geleistete Engagement ausdrücklich bedankt. Ebenso wird Kati Streb nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung stehen. Ihre Aufgaben werden ebenfalls in das Amt der Pressewartin integriert.

Außerdem bestätigte die Mitgliederversammlung die Wahl des neuen Jugendvorstands im Februar. Leonie Ulmer (Jugendleiterin) und Anna Zimmermann (Jugendsprecherin) haben somit auch nun jeweils Sitz und Stimme im Abteilungsvorstand. Wieder gewählt wurde zum einen Beisitzer Ralf Rittersberger, wie auch Thomas Weber, der nun seine zweite Amtszeit als stellvertretender Abteilungsleiter antritt.

Einen besonderen Dank erhielten in diesem Jahr Anja Seitz und Ralf Rittersberger, die sich im vergangenen Jahr ehrenamtlich durch ihr Engagement besonders hervor getan haben. Anja ist für die Leitung der beiden Schul-AG´s verantwortlich. Außerdem trainiert sie die weibliche U20, mit der sie den Bezirksligameistertitel gewinnen konnte und sich für den Hessenjugendpokal qualifiziert hat. Weiterhin unterhält sie gute Kontakte zu den Bensheimer Schulen und engagiert sich außerdem bei Wettbewerben wie “Jugend trainiert für Olympia”. Ralf dagegen kümmerte sich um vielfältige Aufgaben, beispielsweise kümmert er hauptverantwortlich um die Beachfelder, organisiert Helfereinsätze und investierte auch persönlich eine Menge Freizeit, um die Felder in Ordnung zu halten. Darüber hinaus ist er im Orgateam des Bergsträßer Volleyballturniers überaus aktiv und initiierte neue Aktivitäten rund um die die Vorbereitungen zum Abteilungs – Großevent.

Beim Ausblick auf das kommende Jahr verwies Michael Kärchner im sportlichen Bereich auf eine zusätzliche Damenmannschaft, die in der Kreisklasse an den Startgehen soll. Außerdem soll ebenfalls wieder eine männliche Jugendrunde gemeldet werden, die mit neuem Trainer in die Saison gehen soll. Außersportlich werden sowohl die “traditionellen” Elemente beibehalten, wie auch neuere Events, wie das Sommerfest, welches noch stärker als “Helferfest” für alle Turnierhelfer beworben werden soll, organisiert.

Um 22:30 Uhr schloss der Abteilungsleiter die Versammlung und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Interesse.

Avatar

Ehemalige Autoren

Archive