„Auer-Sieg“

Dieser Artikel wurde bereits 73 mal gelesen

Am Sonntag, den 15.09 starteten die Jungs der Jugendgrundklasse zum ersten Turnier der Volleyballsaison 2018/2019. Durch den groß gewachsenen Kader im letzten Jahr, gehen die Auerbacher nun immer mit gleich zwei vierer Teams ins Rennen. Ein drittes Team könnte sich zudem während der Saison noch bilden. In der Halle der Geschwister-Scholl-Schule wurde mit insgesamt sechs Mannschaften die Turnierrunde begonnen. Auerbach I konnte hierbei den dritten Platz belegen und Auerbach II den ersten Platz.

In Gruppe 1. musste sich Auerbach I zunächst gegen SKV Mörfelden I und DSW Darmstadt behaupten. War der erste Sieg noch konstant zu holen gegen Mörfelden, kamen die Auerbacher in der Partie gegen die Darmstädter schon sehr ins straucheln. Mit einem verlorenen Tie-Break, musste sich Auerbacher I als Gruppenzweiter letztendlich geschlagen geben.
In Gruppe 2. stand Auerbach II dem SKV Mörfelden II und ÜSC Wald-Michelbach gegenüber. Im ersten Spiel gegen Mörfelden konnte ebenfalls ein klares Spiel abgerufen werden und der erste Sieg konnte auch hier von Auerbach II verbucht werden. Gegen ÜSC Wald-Michelbach richtete sich das Spiel trotz ein paar Eigenfehlern auch zu Gunsten der Auerbacher Jungs. Mit einem klaren Ergebnis konnte Auerbach II hier den Gruppensieg erspielen.
Nun standen die Platzierungsspiele an, in dem zuerst Auerbach I gegen den ÜSC in den Wettkampf um Platz 3 und 4 des Turniers ging. Mit häufigen Aufschlagfehlern booten die Auerbacher dem ÜSC immer wieder etwas Luft um aufzuschließen. Mit den Satzergebnissen von 25:20 und 25:17 gelang aber trotzdessen noch ein klarer Abschluss und der Sprung auf Platz 3.

Zu guter Letzt wurde das Finale zwischen DSW Darmstadt und Auerbach II ausgetragen. Mit sehr konstanten Aufschlägen und wenig Eigenfehlern verlief der erste Satz nahezu leichtfertig für Auerbach und verhalf zu einem unerwartet gutem Satzergebnis von 25:13. Im zweiten Satz konnten die Auerbacher nicht ganz an die Konstanz anknüpfen, waren aber weiterhin in Führung. Ein paar Eigenfehler wurden dem Team fast zum Verhängnis und DSW war nur einen Punkt hinter den Auerbachern zum Satzende. Glücklicherweise gelangen die darauf folgenden Angriffe und Auerbach II gewann mit 25:22 das entscheidenden Spiel zum Turniersieg.

Für Auerbach I spielten:
Christian Bamberg, Alex Götz, Andreas Wenderoth, Lukas fertig und Lukas Rossa

Für Auerbach II spielten:
Marvin-Elias Düringer, Benjamin Holz, Simon Kulick und Finn Gehbauer

Weitere interessante Artikel: