Der AuerBeach

„Sonne und Spaß“ ist das Erfolgsrezept beim Beachvolleyball. Es ist leicht erlernbar, auch wenn es leichte Unterschiede zum herkömmlichen Hallen-Volleyball gibt. Besondere Techniken wie der Cobra shot, Tomahawk oder auch das „einfache“ Baggern und Pritschen machen unter freiem Himmel jedem Spaß.

Die Beachvolleyballanlage der TSV Auerbach wurde im Frühjahr 2013 grunderneuert. Dabei wurde der Wall zwischen den Feldern abgetragen und eine ebene Sandfläche für die Anlage geschaffen. Zur Verfügung stehen zwei Beachvolleyballfelder, mit Flutlichtanlage und Wasseranschluss.
2015 wurde dann die Beachhütte aufgestellt, in der nun die Utensilien fürs „Beachen“ gelagert werden: Die Netzanlage, Courtlines, Bälle etc.. Den Zugang erhaltet ihr zum Beispiel über eure Trainer oder Mitglieder, die einen Schlüssel haben.

Unsere Beachanlage während dem Bergsträßer Volleyballturnier

Unsere Beachanlage während des Bergsträßer Volleyballturniers

Platzreservierung und Freies Spiel

Der AuerBeach am GGEW Sportzentrum ist für das freie Spiel jeder Zeit geöffnet. Ausnahmen bilden reservierte Trainingszeiten, an denen die Anlage besetzt ist. Zu sehen sind einmalige und regelmäßige Reservierungen auf unserer Homepage unter „Trainingszeiten“. Es ist immer nur ein Feld reservierbar. Das zweite steht immer für freies Spielen zur Verfügung. Anfragen für Platzreservierungen bitte an beachvolleyball@tsv-auerbach-volleyball.de richten.

Auf den Beachvolleyballplätzen gilt die Hausordnung TSV Auerbeach