Fulminanter Jahresbeginn der 1.Damen

Dieser Artikel wurde bereits 1160 mal gelesen

Die 1. Damenmannschaft der TSV Auerbach war zum ersten Spiel im Jahr 2015 zu Gast bei der SpVgg. Hochheim. Die Mannschaft konnte die Dominanz aus dem letzten Heimspiel vor der Weihnachtspause beibehalten und klar 3:0 gewinnen.

Gleich im ersten Satz begann Monika Liepolt mit einer Aufschlagserie, die die Auerbacherinnen zu einer 7:0 Führung brachte. Die Mannschaft war von Anfang an hellwach und brachte sowohl die Annahme wie auch die Abwehr sauber ans Netz. Dort konnten fast immer alle Angreiferinnen eingesetzt werden, die mit druckvollen Angriffen am Hochheimer Block vorbei schlugen. Schon ab Mitte des Satzes hatte die TSV Mannschaft immer ein komfortables Polster von mindestens zehn Punkten. Diesmal ruhten sich die Spielerinnen aber nicht darauf aus, wie schon in so manchem Spiel diese Saison passiert. Bis zum letzten Punkt wurde die Konzentration hochgehalten. So ging Satz Eins mit 25:9 an Auerbach.

Das hohe Tempo konnte die Mannschaft auch im zweiten Satz beibehalten. Es mischten sich zwischendurch mehrere Aufschlagfehler von Seiten der Auerbacher hinzu, wodurch Hochheim in diesem Satz näher auf Schlagdistanz blieb als noch im ersten Satz. Aber trotzdem überzeugte das Auerbacher Spiel in Abwehr und Angriff und so manche Spielerin war selbst überrascht, wie gut es lief. Auch dieser Satz ging am Ende ungefährdet mit 25:15 an die TSV.

Im weitern Verlauf des Spiels passten sich die Bergsträßerinnen immer mehr an das Hochheimer Spiel an. In der ersten Hälfte konnte sich so keine Mannschaft absetzen. Aber dann retteten zwei gute Abwehraktionen von Anja Seitz wichtige Punkte und ein kleiner Vorsprung entstand, der nach genau einer Stunde einen klaren Spielgewinn in drei Sätzen brachte.

Es spielten für die TSV Auerbach: Elimada Afram, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Irene Kirchenschläger, Monika Liepolt, Anja Seitz, Petra Stauch und Carola Zeig.

Weitere interessante Artikel: