D3: die letzten zwei Saisonspiele

Dieser Artikel wurde bereits 184 mal gelesen

Am Samstag, den 07.03.2020, bestritt die 3. Damen der TSV Auerbach ihre zwei letzten Saisonspiele.

07.03.20-2

Beim ersten Spiel ihres Heimspieltags traten die Auerbacherinnen gegen den TSV Wolfskehlen an. Zu Beginn des Spiels fehlte es ihnen an Konzentration und Spieldynamik, wodurch einige Fehler nicht vermieden werden konnten und der Satz mit 21:25 für den Gegner endete.

Im zweiten Satz schaffte es die D3, sich zu sammeln und mit mehr Konzentration in den Satz zu starten. Das zahlte sich sofort aus. Die Auerbacherinnen sicherten sich den Satz mit 25:21.

Die nächsten 2 Sätze stellten sich für die Auerbacherinnen als große Herausforderung dar, denn die Wolfskehler Mannschaft schaffte es immer wieder, die Gastgeberinnen durch starke Aufschläge unter Druck zu setzen. Durch Aufschlagsserien gelang es ihnen, viele Punkte gegen die TSV zu sammeln. Zwar ließen sich die Auerbacherinnen nicht unterkriegen, verloren aber dennoch den 3. Satz mit 12:25 und den 4. Satz mit 9:25. Somit war das erste Spiel 1:3 verloren.

Dafür startete die 3. Damen das zweite Spiel – ihr letztes Saisonspiele – umso motivierter gegen die 2. Damen der TSV Auerbach. Durch lautstarkes Anfeuern und neu gewonnenes Selbstbewusstsein gelang es den Auerbacher Damen, gut ins Spiel zu finden und weniger eigene Fehler zu machen. Dennoch reichte es nicht, um den 1. Satz für sich zu entscheiden u07.03.20-3nd sie mussten sich mit 18:25 geschlagen geben.

Dies hielt die Auerbacherinnen aber nicht davon ab, voller Energie und konzentriert in den 2. Satz zu starten. Anders als zuvor gelang es der Mannschaft, öfter anzugreifen und mutig zu spielen. Allerdings war die 2. Damen der TSV Auerbach ebenfalls sehr konzentriert bei der Sache und zeigte gegen die Mädels aus eigener Reihe Kampfgeist und siegte mit 25:15.

Nach einem großen Rückstand durch erhöhte Annahmeschwierigkeiten und einer starken Leistung der Gegner, ließ die 3.Damen sich die Freude am Spiel dennoch nicht nehmen. Durch eine Aufschlagsserie gelang es der D3 schließlich wieder einige Punkte aufzuholen. Leider reichte es aber nicht mehr für einen Sieg und sie mussten auch den 3. Satz an den Tabellenersten abgeben.

Dies sorgte für große Freude bei der D2 des TSV Auerbach, da sich die Mannschaft so den vorzeitigen Aufstieg in die Bezirksoberliga sicherte. Trotz der Niederlage im 2. Spiel lieferte die 3. Damen eine gute Leistung mit viel Freude am Spiel gegen den Tabellenersten ab.07.03.20-1

Für Auerbach spielten: Alisia D’Aniello, Sinah Düringer, Paula Heller, Laetitia Holz, Hannah Kuch, Amelie Opper, Marlene Rieger, Hannah Schäfer, Theresa Wenderoth, Carla Zuckschwerdt, Mia Zuckschwerdt

Trainer: Willi Zeig

Weitere interessante Artikel: