1. Damen: Deutlicher Sieg vor vollen Rängen

Dieser Artikel wurde bereits 256 mal gelesen

Am gestrigen Samstag, 16.11.2019 konnten die ersten Damen mit einem 3:0 gegen die SKV Mörfelden ihren bislang klarsten Sieg der aktuellen Saison feiern. Vor prall gefüllten Rängen steigerte sich die Mannschaft von Satz zu Satz.

Zahlreiche Zuschauer kamen mit der Erwartung eines klaren Sieges in die Halle. Auerbach hatte schließlich als Tabellenführer gegen den Vorletzten Mörfelden die Favoritenrolle inne. Im ersten Satz bekamen die Fans aber ein sehr ausgeglichenes Spiel mit starken Abwehraktionen der Gäste zu sehen. Auch gute Auerbacher Angriffe wurden pariert und kamen zahlreich zurück. Dazu summierten sich Fehler der Gastgeberinnen vor allem beim Aufschlag. Durch eine Aufschlagserie konnte sich Mörfelden kurz vor Ende einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Nach einer Auszeit bei 19:22 waren sich alle Auerbacherinnen einig, dass hier noch nichts verloren ist. Sie kämpften sich wieder auf 23:23 ran. Danach folgen vergebene Satzbälle auf beiden Seiten. Mal lag es am Aufschlag, mal folgte ein anderer Fehler. Letztendlich siegte Auerbach mit einer guten Teamleistung, starken Nerven und der größeren Geduld mit 30:28.

Der zweite Satz verlief dann so, wie sich viele Zuschauer und die Mannschaft das im Vorhinein ausgemalt hatten. Die Angreiferinnen setzten die Anweisung von Spielertrainerin Moni Liepolt um, weniger auf die starke Libera der Gäste anzugreifen und konnten so wieder gewohnt viele Punkte sichern. Die Gäste machten zudem deutlich mehr erzwungene Fehler als noch im ersten Satz. Der Satzgewinn war nie gefährdet und schlug mit 25:17 zu Buche.

Im dritten Satz konnten die Auerbacherinnen die Punkte der Mörfeldenerinnen noch einmal halbieren. Das Risiko im Aufschlag wurde jetzt sehr oft belohnt. Viele Asse und vor allem zwei Aufschlagserien von Doro Frühwirth und Inga Pfenning ließen Mörfelden keine Chance. Auch der Angriff lief jetzt zu Hochformen auf. Zuspielerin Moni Liepolt setzte die Angreiferinnen mit teils spektakulären Pässen so flexibel ein, dass der gegnerische Block nur noch zuschauen konnte. Mit einem Aufschlag-Ass setzte sie dann den Schlusspunkt zum 25:8.2019_11_16_Auerbach_Moerfelden-56

Nach dem Spiel schaute man in viele strahlende Gesichter. Wir sagen VIELEN DANK an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung und die volle Tribüne! Da macht das Gewinnen gleich doppelt so viel Spaß! Trainerin Moni Liepolt war außerdem stolz, dass endlich einmal alle Spielerinnen in einem Spiel eingesetzt werden konnten, was sich die Mannschaft in den letzten Wochen schon oft vorgenommen hatte.
Am nächsten Samstag geht es zum Auswärtsspiel zum USC Gießen. Die letztjährigen Spiele gegen Gießen waren sehr spannend und attraktiv anzuschauen.  Die Mannschaft hofft, auf die Leistung der vergangenen Spiele aufbauen zu können und auch in fremden Hallen weiter ungeschlagen zu bleiben.

#unsrehalle #vollehalle #tabellenführer

Es spielten: Marlene Carvalho, Doro Frühwirth, Tina Helfrich, Laura Kilgus, Irene Kirchenschläger, Moni Liepolt, Inga Pfenning, Petra Stauch, Lisa Weihrauch, Caro Zeig.

2019_11_16_Auerbach_Moerfelden-54

Weitere interessante Artikel: