3.Damen verliert gegen TG Rüsselsheim

Dieser Artikel wurde bereits 63 mal gelesen

Am Samstag, den 16.11.2019, fand für die 3. Damen ein Sammelspieltag in der GSS statt. Sie hatten dementsprechend nur ein Spiel zu bestreiten und pfiffen das zweite.

Der Gegner des Tages war der TG Rüsselsheim. Im ersten Satz hatten die Auerbacherinnen direkt gro16.11.19-3ße Probleme bei der Annahme, da die Angaben der Gegenerin sehr stark waren und kamen auch nach vielen verlorenen Punkten nicht zum Spielaufbau, sodass es nach kurzer Zeit bereits 12:0 für Rüsselsheim stand. Die Mädchen bewegten sich nicht genug auf dem Feld und verloren immer weiter den Mut. Als Auerbach dann endlich zur eigenen Angabe kam, konnten diese immer öfter zu direkten Punkten verwandelt werden und die Aufholjagd begann. Schnell holten die Mädchen die Gegner ein und ein spannendes Spiel entstand. Die Auerbacherinnen fanden immer mehr ins Spiel und ihnen gelang kurz sogar die Führung, bis sie erneut von starken Angaben unter Druck gesetzt wurden. Leider mussten sie den Satzsieg am Ende trotz allem 23:25 den Rüsselsheimern überlassen.

In den zweiten Satz starteten die Mädchen schon motivierter als in den ersten. Die Annahme klappte besser, doch auch dort gab es noch viel zu häufig Komplikationen. Anfangs war es noch ein Kopf-an-Kopf Rennen, aber ab der Mitte des Satzes konnten sich die Auerbacherinnen deutlich absetzten, sodass sie 21:11 in Führung gingen. Die Gegnerinnen hatten ab da nicht mehr viel Entgegenzusetzen und der TSV entschied den 2. Satz schlussendlich mit 25:15 deutlich für sich.

Der dritte 16.11.19-2Satz begann mit einem spannenden und gleichwertigen Spiel beider Seiten. Keine Mannschaft konnte sich merklich absetzen und es folgten viele lange Ballwechsel. Doch nach einiger Zeit passierten immer mehr kleine Fehler bei den Auerbacherinnen, sodass Rüsselsheim von da an in Führung ging. Durch ein paar gute Aufschläge kämpften sich die Mädchen nochmal zurück, aber sie konnten den Gegner nicht mehr einholen und verloren den dritten Satz somit knapp 21:25.

Im vierten und letzten Satz hatten die Spielerinnen des TSV, ähnlich wie im 1. Satz, große Probleme in der Annahme und verloren damit direkt zu Beginn wertvolle Punkte. Sie schafften es nicht, den Gegner unter Druck zu setzen und auch die Fehler im Angriff sorgten dafür, dass Rüsselsheim auch hier die Nase vorn behielt. Die Auerbacherinnen verloren immer mehr den Mut und feuerten sich am Ende, anders als zu Beginn des Spiels, kaum noch gegenseitig an. Aber vor allem die Probleme in der Annahme trugen dazu bei, dass die Gegner auch diesen Satz 19:25 gewannen, somit auch das Spiel für sich entscheiden konnten und die 3. Damen in diesem Spiel leider keine Punkte machen konnten.16.11.19-1

 

Für Auerbach spielten: Kristin Driemeyer, Laetitia Holz, Amelie Opper, Marlene Rieger, Erza Spahiu, Theresa Wenderoth, Carla Zuckschwerdt, Mia Zuckschwerdt

Trainer: Willi Zeig

 

Weitere interessante Artikel: