3.Damen weiterhin sieglos

Dieser Artikel wurde bereits 270 mal gelesen

Letzten Sonntag fuhr die 3. Damenmannschaft der TSV Auerbach mit sieben Spielerinnen der eigenen Mannschaft und drei zusätzlichen Spielerinnen der 2. Damenmannschaft nach Darmstadt, um dort ihr vorletztes Spiel für die Saison anzutreten.

Zu Beginn des ersten Satzes sah es nicht gut aus für die Auerbacherinnen. Der Gegner spielte mutig und konzentriert und gab unsrer 3. Damen keine Chance durch Fehler auf der eigenen Se3.Damen_Blockite ein wenig aufzuholen. So ging die Mannschaft aus Darmstadt mit 9:2 stark in Führung. Zur Mitte des Satzes holte die Mannschaft der TSV Auerbach aber durch gute Abwehraktionen und sichere Angriffe auf. Bis zum Ende blieb aber trotzdem die gegnerische Mannschaft in Führung und entschied den Satz mit 25:20 für sich. 

In zweiten Satz wendete sich das Spiel. Diesmal gingen die Auerbacherinnen durch ihr konsequentes Spiel in Führung. Während im ersten Satz noch viele Aufschläge verschlagen wurden, kamen diese nun sicherer und auch die Abwehr kam öfter und besser ans Netz, sodass ein Zuspiel und ein druckvoller Angriff folgen konnten. Bis zum Schluss blieb unsere 3. Damen klar in Führung und beendete den kurzen Satz mit 25:09.

Im dritten Satz lagen die 3.Damen_Angriffbeiden Mannschaften lange Zeit sehr nah beieinander. Die Angriffe blieben auf beiden Seiten mutig und auch Annahme und Abwehr bereiteten wenig Schwierigkeiten. Letztendlich sorgten eine Reihe druckvoller Aufschläge der TSV Auerbach dafür, dass dieser sich um ein paar Punkte absetzen konnte. Diesen Abstand konnten die Auerbacherinnen bis 23:21 halten. Davon ließ sich die Mannschaft aus Darmstadt aber nicht verunsichern und holte Punkt für Punkt auf. Schließlich konnte die 3. Damen aus Auerbach wegen starker Angaben der Gegner und der lauten Unterstützung der Fans der Heimmannschaft ihren Satzball nicht nutzen und Darmstadt gewann den Satz mit 26:24. 
Wegen der knappen Niederlage im vorherigen Satz kämpften die Auerbacherinnen im3.Damen_teamvierten Satz motiviert weiter und es gelang ihnen erneut von Anfang an in Führung zu gehen. Wie auch im letzten Satz konnten sie ihren Vorsprung gut halten und blieben mutig. Bei dem Punktestand von 16:16 hatte Darmstadt unsere 3. Damen eingeholt und ging daraufhin knapp in Führung. Der Mannschaft der TSV Auerbach gelang es bis Ende des vierten Satzes trotz ihres starken Spiels nicht mehr den Gegner einzuholen. So entschied Darmstadt auch den vierten und letzten Satz mit 25:23 für sich. 

Obwohl sie das Spiel in drei von vier sehr knappen Sätzen verloren hatten, war die Mannschaft sehr zufrieden mit ihrem Spiel, da sie, egal ob in Führung oder hinten liegend, sehr mutig und auch mit viel Spaß gespielt hat.

 

Es spielten: Katharina Merk, Erza Spahiu, Hannah Schäfer, Amelie Opper, Lotte Wenderoth, Alisia D‘ Aniello, Sinah Düringer(2.Damen), Eurona Spahiu (2.Damen), Leonie Konietzka (2.Damen), Theresa Wenderoth

Weitere interessante Artikel: