Erneuter Sieg der 2. Damen im Tie-Break

Dieser Artikel wurde bereits 124 mal gelesen

Am 24.11.2018 konnten die 2. Damen der TSV Auerbach gegen den TV Babenhausen ihren 3. Tie-Break Sieg mit nach Hause nehmen.

Mit 7 Spielerinnen und ohne Trainer Willi Zeig fuhren die Auerbacher Damen zum Auswärtsspiel nach Babenhausen. Die TSV startete in einen hart umkämpften ersten Satz, den sie am Ende mit einem knappen 26:24 für sich entscheiden konnte. Im Folgesatz ging es mit einem Kopf-an-Kopf Rennen weiter, bis sich die Auerbacherinnen in der Mitte des Satzes immer schwerer mit den Aufschlägen des Gegners taten. Schließlich mussten sie diesen Satz verloren geben mit 20:25. Im 3. Satz konnte sich die TSV frei spielen, die Annahme gelang gut und daraus resultierten sehr gute Angriffe am Netz. Auch wenn Babenhausen gegen Ende des Satzes nochmal versuchte den Satz zu drehen, konnte Auerbach sich mit einem Sieg durchsetzen (25:22).

Im 4. Satz sah es zunächst so aus, also ob die TSV einen 3: 1 Sieg mit nach Hause nehmen würde, doch dann kam es zu großen Annahmeschwierigkeiten und auch im Angriff schlichen sich einige Fehler ein. Auerbach konnte die Konzentration nicht halten und machte durch viele Eigenfehler Babenhausen wieder stark. So mussten sie den 4. Satz (15:25) verloren geben und starteten zum 4. Mal in der Hinrunde in einen Tie-Break. Hier konnten sich die TSV Damen als Tie-Break Spezialistinnen von Anfang souverän vom Gegner absetzen. Gute Aufschläge bereiteten Babenhausen Probleme und die platziert geschlagenen Angriffe der TSV konnten nur schwer abgewehrt werden. So holten sich die Auerbacher Damen schließlich einen verdienten Spielsieg mit 15:8.

Für die TSV Auerbach 2 spielten: Natalie Augustin, Sinah Düringer, Leonie Konietzka, Aylin Lindmayer, Yasmin Mohr, Karolina Müller und Anja Röhl

Weitere interessante Artikel: