Zweiter U20 Spieltag in Bommersheim – Sieg, Niederlage und spannende Spiele

Dieser Artikel wurde bereits 46 mal gelesen

Am vergangenen Sonntag, den 4.11.2018 fuhr die weibliche U20 Mannschaft der TSV Auerbach mit 9 Spielerinnen und Trainerin Aylin zum 2.Spieltag der Saison nach Bommersheim.

Gleich das erste Spiel des langen Turniertages bestritten die Auerbacherinnen gegen den TUS Kriftel. Hoch motiviert starteten die Spielerinnen und konnten so den ersten Satz mit 25:14 eindeutig für sich entscheiden. Auch im 2.Satz gaben die Mädels alles und konnten so bis zum Punktestand von 20:14 ihren Vorsprung ausbauen. 04-11-2018_U20Doch die Spielerinnen aus Kriftel fanden nun ins Spiel und den Auerbacherinnen unterliefen immer mehr Fehler, sodass der 2.Satz mit 22:25 an Kriftel ging und ein Tiebreak gespielt wurde, den Auerbach dann mit 9:13 leider auch verlor und so die erste 1:2 Niederlage hinnehmen musste.

Doch die Spielerinnen aus Auerbach ließen sich nicht unterkriegen und starteten mit neuer Konzentration in das 2.Spiel gegen die TG Rüsselsheim. Jetzt hatten sich die Auerbacher Mädels eingespielt und konnten schnell und eindeutig den 1.Satz mit 25:9 für sich entscheiden. Doch auch wie im 1.Spiel fanden die Gegner im 2.Satz besser ins Spiel und den Auerbacherinnen passierten mehr Fehler. Trotzdem ließen sich die Mädels diesmal den Sieg nicht nehmen und konnten so den 2.Satz mit 25:20 und somit auch das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.

Nach einer längeren Pause spielte die TSV Auerbach nun gegen den Ausrichter TV Bommersheim. Obwohl die Auerbacherinnen im 1.Satz meist hinten lagen, gaben sie nicht auf und kämpften sich in langen und abwechslungsreichen Ballwechseln immer wieder an Bommersheim heran. Es gab viele gute Angriffe und souveräne Aufschläge. Nichtsdestotrotz mussten sich die Spielerinnen aus Auerbach letztendlich ihren Gegnern mit 23:25 geschlagen geben. Doch die Auerbacherinnen wollten sich nicht so leicht geschlagen geben und starteten voll motiviert in den 2.Satz. Auch hier gab es von beiden Seiten gute Aufschläge und Angriffe, doch diesmal hatten die Mädels aus Auerbach die Nase vorne und konnten den 2.Satz mit 25:22 für sich entscheiden. So gab es zum zweiten Mal an diesem Tag einen Tiebreak. Doch auch wie schon im ersten Spiel mussten sich die Auerbacherinnen auch hier relativ eindeutig den Gegnern mit 10:15 geschlagen geben und verloren das 3.Spiel mit 1:2.04-11-2018_U20 Annahme

Das letzten Spiel des Tages bestritten die Mädels nun gegen den VC Wiesbaden. Zum einen merkte man das nun so langsam Kraft und Konzentration der Auerbacherinnen schwanden, aber auch, was für ein starker Gegner der Wiesbadener Mannschaft war. Den starken Aufschlägen und schnellen Angriffen konnten die Spielerinnen aus Auerbach nicht viel entgegen setzen, auch wenn sie noch mal alles gaben, sodass die beiden Sätze deutlich mit 11:25 und 7:25 an Wiesbaden gingen.

Doch auch wenn die Auerbacherinnen letztendlich nur 1 Spiel gewannen, hatten alle viel Spaß und freuen sich auf den nächsten Spieltag.

 

Für Auerbach spielten:

Sinah Düringer, Marie Eckert, Leonie Konietzka, Katharina Merk, Karolina Müller, Hannah Schäfer, Erza Spahiu, Eurona Spahiu, Theresa Wenderoth

Weitere interessante Artikel: