Doppelt Spaß in Griesheim

Dieser Artikel wurde bereits 48 mal gelesen

Am 03. November ging es für die männliche Jugendmannschaft des TSV Auerbach auf das Turnier in Griesheim. Team 1. von Auerbach belegte hierbei Platz zwei und Team 2. den vierten Platz.

Das erste Spiel begann Auerbach I stark und konnten die meisten Punkte für sich verbuchen. Den ersten Satz gewannen sie mit 15:06 und den zweiten Satz mit 15:03 gegen Rüdesheim. Im zweiten Spiel gegen Steinberg haben die Jungs genauso gut weiter gespielt und haben beide Sätze mit 15:04 gewonnen. Im letzten Spiel der Vorrunde spielten die Auerbacher gegen Mörfelden, das Spiel war schon etwas knapper, denn die Mörfeldener waren sicherer als die vorherigen Mannschaften. Doch trotzdem wurden beide Sätze gewonnen nämlich mit 15:04 und im zweiten Satz 15:08. Damit belegten diese den ersten Platz mit keinem verlorenem Satz.

Auerbach II starteten gleich gegen sehr starke Gegner nämlich gegen DSW Darmstadt. Im ersten Satz waren die Auerbacher noch etwas müde und verloren den Satz 15:04. Doch damit wollten sich die Auerbacher nicht zufriedengeben und gingen trotz des ersten Satzes mit gutem Selbstbewusstsein in den zweiten Satz. Nämlich diesen Satz gewannen sie mit 15:13. Im zweiten Spiel gegen Steinberg II spielten die Auerbacher den ersten Satz sehr gut (15:03) doch im zweiten Satz hatten diese fünf Aufschlagfehler, trotzdem gewannen sie den Satz noch mit 15:09. Das dritte Spiel gegen Grießheim war relativ ausgeglichen. Der erste Satz ging an die Auerbacher (15:12) und der zweite Satz an die Heimmannschaft Grießheim (15:7). Grießheim gewann das Spiel dank dem hohen Sieg. Trotzdem wurde Auerbach zweiter Platz in der Vorrunde.

Auerbach I traf nun auf Auerbach II. Beide Mannschaften haben gut gespielt, trotzdem war Auerbach I die bessere Mannschaft im Spiel. Im ersten Satz gewann Auerbach I mit nur einen Aufschlagfehler 15:7. Im zweiten Satz kämpfte sich Auerbach näher ran aber es reichte trotzdem nicht (15:10).

Auerbach II hatte danach das Spiel um Platz 3 gegen Mörfelden. Im ersten Satz wollte keiner verlieren, doch Auerbach II gewann mit zwei Punkten (17:15). Doch im zweiten Satz war Mörfelden deutlich besser und gewannen den Satz 15:7 und somit das Spiel.

Auerbach I stand mal wieder gegen Darmstadt im Finale und Darmstadt gewann den ersten Satz 15:7. Darmstadt war einfach deutlich sicherer mit den Aufschlägen. Doch mit so einem Ergebnis wollten die Auerbacher das Turnier nicht beenden. Der zweite Satz musste gewonnen werden und so ging man nach einer kleinen Pause wieder frisch und mit vollem Elan in den zweiten Satz. Der Satz war ziemlich ausgeglichen doch am Ende gewannen die Auerbacher 15:12. Auerbach hatte am Ende des Tages zwar mehr Gewinnsätze, aber es hatte trotzdem leider nicht gereicht.

Für TSV-Auerbach I spielten: Alexander Goetz, Marvin-Elias Düringer, Leonidas Ziegler, Benjamin Holz, Finn Eichert Trainer: Lauritz Hahn

Für TSV-Auerbach II spielten: Christian Bamberg, Samuel Düringer, Alexander Simonov, Simon Kulick, Jan-Erik Meyer Trainer: Daniel Dürr

Autor: Benjamin Holz

K800_20181103_135236 K800_20181103_132524

 

Weitere interessante Artikel: