Herren 1 – Schön gespielt, dennoch verloren!

Dieser Artikel wurde bereits 39 mal gelesen

Am Sonntag, den 21.10.2018, war die 1. Herrenmannschaft des TSV Auerbach zu Gast bei Eintracht Frankfurt. Die Gastgeber konnten das Spiel in einem insgesamt sehr umkämpften Spiel im Tiebrake für sich entscheiden. Dennoch behalten die Auerbacher die Tabellenführung in der Landesliga Süd.

Das Spiel war gezeichnet von harten Angriffen über die Außenpositionen, langen Ballwechseln und einem stabilen Blockspiel. Im ersten Satz hatten die Auerbacher Herren drei Satzbälle hintereinander, die jedoch vergeben wurden. Dieser Satz wurde aus Auerbacher Sicht mit 26:28 Punkten verloren. Genauso umkämpft war der zweite Satz, in dem sogar über 60 Punkte gespielt wurden. Jedoch hatten dieses Mal die Gäste die Nase vorne und konnten mit 33:31 gewinnen.

Im darauffolgenden Satz war scheinbar „der Knoten geplatzt“ und durch einen dominanten Block und konstanten, starken Außenangriff gewannen die Auerbacher den dritten Satz mit 25:19. Jedoch verletzte sich zu Ende dieses Satzes der Zuspieler Ulrich Kappei bei einer Blockaktion und musste direkt ausgewechselt werden.

Die Mannschaft hat danach nicht mehr die zuvor gezeigte Konstanz aufrechterhalten und die Frankfurter Heimmannschaft machte es immer schwieriger durch die Abwehr zu kommen.

Der vierte und fünfte Satz gingen mit 18:25 und 6:15 an die Gastgeber.

Am kommenden Samstag, den 27.10., findet das nächste Heimspiel der Auerbacher statt, an dem die Mannschaften aus Langen und Rüsselsheim zu Gast sind.

Für die TSV haben gespielt:

Daniel Dürr, Thorben Fuchs, Johannes Henrich, Ulrich Kappei, Kai Lehmann, Alexander Loos, Florian Reckeweg, Dirk Schneider, Frank Tröger, Marc Ullreich.

Weitere interessante Artikel: