Erster Spieltag für die 3. Damen

Dieser Artikel wurde bereits 60 mal gelesen

Am 15.09. spielte die 3.Damen ihr erstes Spiel der Saison 18/19 auswärts gegen Darmstadt 4.

Auf Grund von Spielermangel trat die 3. Damen mit Unterstützung aus der 2. und 4. Damen zu acht an. Nicht nur, dass die Spielerinnen in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatten, mussten sie auch mit dem 5,1-System spielen, welches sie noch nie über drei Sätze gespielt haben.

Damen3_15.9._Karo

Im ersten Satz hatten die Auerbacherinnen Schwierigkeiten in das Spiel zu finden. Es herrschte kaum Kommunikation auf dem Feld und auch die Konzentration war nicht immer da. Da die Gegner erfahrene Spielerinnen waren, konnten sie vor allem durch ihre platzierten Angriffe und Aufschläge punkten. Die Auerbacherinnen konnten nur durch einzelne Situationen punkten. Am Ende hat es nicht gereicht und sie mussten den Satz mit 16:25 an Darmstadt abgeben.

Damen3_15.9._Sinah

Der zweite Satz verlief trotz klarer Ansage des Trainers genauso. Auch wenn die Auerbacherinnen ab und zu starke Angriffe und Aufschläge hatten, fehlte ihnen vor allem in diesem Satz das letzte Fünkchen Glück bei vielen Bällen, die dann leider doch ganz knapp ins Aus gingen. Man merkte immer mehr, dass die Spielerinnen mit sich selbst sehr beschäftigt sind und die Verantwortungsbereitschaft auf dem Feld sank. Leider ging dadurch auch dieser Satz an die Gegner mit 13:25.

Der dritte und letzte Satz an diesem Spieltag zeichnete sich leider genauso wie die vorherigen zwei ab. Die Auerbacherinnen hatten Schwierigkeiten die Annahme zur Zuspielerin zu bekommen, deshalb streuten auch die Zuspiele und es war sehr schwer für die Angreiferinnen sich darauf einzustellen. Doch sie versuchten sich zusammenzureißen und sich im letzten Satz nochmal besonders zu motivieren. Sie verfolgten die Gegner, jedoch reichte es nicht und der letzte Satz ging auch an Darmstadt mit 18:25.

Damen3_15.9._Karo2

 

Am Ende des Spieltages hielt die Mannschaft fest, dass sie noch an vielem, wie zum Beispiel an der Annahme, arbeiten müssen. Sie sind gespannt auf ihre nächsten Gegner und freuen sich auf die Saison!

 

Für  Auerbach spielten: Sinah Düringer, Kristin Driemeyer, Marie-Sophie Eckert, Karolina Müller, Lea Schäfer, Erza Spahiu, Eva-Lotte Wenderoth, Mia Zuckerschwerdt

Weitere interessante Artikel: