Oberliga, wir kommen…

Dieser Artikel wurde bereits 140 mal gelesen

Die Vorbereitung der 1. Damen laufen auf Hochtouren. Schon während der Ferien wurde fleißig weiter trainiert und die Muskeln gestählt. Gleich am ersten Wochenende nach den Sommerferien stiegen die Mädels ein in die Spieltaktik. Am vergangenen Samstag hatten die Auerbacherinnen drei Gegner zu einem kleinen Vorbereitungsturnier geladen. Ziel war es, viele Sätze zu spielen, ohne lange Pausen. Und vor allem ohne Erfolgsdruck, denn zu gewinnen gab es bei diesem Turnier… nichts außer Erfahrung. Es galt möglichst viele Spieloptionen durchzuprobieren. Dieses Angebot nutzen TV Bommersheim, TG Bad Soden  (beide Landesligisten) und TSV Hanau. In insgesamt neun Sätzen stellte Spielertrainerin Monika Liepolt ihre Mannschaft immer wieder anders auf und probierte ihre Spielerinnen auf unterschiedlichsten Positionen aus. Sie gewann mehrere Erkenntnisse, an welchen Stellen noch vor Saisonbeginn zu feilen ist und wird das Training der nächsten Wochen entsprechend ausrichten. „Insgesamt bin ich mit der Leistung recht zufrieden. Einige Punkte sind deutlich geworden, woran wir noch etwas feilen müssen, insbesondere in der Positionierung der Abwehr. Aber das sah schon ganz gut aus.“

Zwar waren am Ende des Volleyballnachmittags alle platt, aber das Turnier hat auch noch Spaß gemacht… Vielleicht auch, weil Auerbach ganz nebenbei auch noch alle Sätze gewinnen konnte und somit den heimlichen, ungekürten Turniersieger stellte.

Weitere interessante Artikel: