Damen 1 mit 3:0 zum Meistertitel

Dieser Artikel wurde bereits 188 mal gelesen

IMG_2762_z_k

Da war das Netz zu hoch…

Am gestrigen Samstag sicherte sich die erste Damenmannschaft der TSV Auerbach mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Eintracht Frankfurt den Meistertitel in der Volleyball Landesliga Süd.

Im ersten Satz starteten die TSV Damen aufgrund des auf Großfeld aufgebauten Spielfeldes etwas desorientiert und nervös. Ab der Hälfte hatten sie sich aber gesammelt, zogen 20:12 davon und gewannen den Satz mit 25:16. Das gleiche Ergebnis stand am Ende des zweiten Durchgangs zu Buche. Im dritten Satz trumpften die Auerbacherinnen so richtig auf. Sie feuerten ein regelrechtes Angriffs-Feuerwerk ab und ließen die Eintracht kaum zum Zuge kommen. Wenn, dann stand die Abwehr sicher und sorgte wieder für einen sauberen Spielaufbau.

IMG_2860_z_k

…wenn der Libero sich zum Angriff vordrängelt…

Schnell zogen die TSVler mit 21:6 davon und wollten den Satz eigentlich einstellig abschließen. Doch Frankfurt rappelte sich nochmal auf und den Bergsträßerinnen passierten ein paar Flüchtigkeitsfehler. Beim Stand von 24:11 kamen die Gastgeberinnen noch einmal an den Aufschlag und sollten diesen so schnell nicht abgeben. Auerbach gelang es nicht, den letzten entscheidenden Punkt zu machen. Netzfehler, Ausbälle, Angriffe in den Block, versemmelte Annahmen – jede Spielerin machte jetzt ihren Fehler. Doch dann setzten sie doch mit 25:17 den Schlusspunkt unter dem Spiel und der Saison. Damit sicherten sich die ersten Damen der TSV Auerbach den Meistertitel in der Landesliga Süd.

Es spielten: Marlene Carvalho (5), Tina Helfrich (9), Laura Kilgus (8), Irene Kirchenschläger (4), Monika Liepolt (3), Janna Lustig (10), Petra Stauch (12), Carola Zeig (2)

IMG_2803_z_k

zu!… oder?

Weitere interessante Artikel: