Hessenmeisterschaften der U18 am 11.02.2018

Dieser Artikel wurde bereits 186 mal gelesen

Am 11.02.2018 spielte die U18 Mannschaft der TSV Auerbach bei den Hessenmeisterschaften in Frankenberg mit. Das aus verschiedenen Mannschaften zusammen gewürfelte Team hatte allerdings bereits im ersten Spiel des Tages seine Probleme mit der Technik. Folgend verloren die Auerbacher Spielerinnen in einem 2:0 gegen die Biedenkopf-Wetter Volleys.

In ihrem zweiten Spiel des Tages musste Auerbach gegen den starken Gegner aus Wiesbaden antreten. Allerdings hatte die Mannschaft des VC Wiesbaden 1 einige geübte Aufschlagspielerinnen und Angreiferinnen, die den Auerbacher Mädels schwer zu schaffen machten. Daraufhin gab  die TSV Auerbach auch in ihrem zweiten Spiel zwei Sätze an den Gegner ab.

U18_2

 

Schließlich in ihrem dritten und letzten Spiel des Tages traten die Spielerinnen gegen die TSV Frankenberg an und verloren mit 2:1. In diesem Spiel sah man, dass sich beide Mannschaften in etwa ebenbürtig waren, weil alle drei Sätze sehr knapp ausgingen (23:25/ 25:23/ 12:15). In beiden Teams gab es gezielte Angriffe, eine sichere Abwehr und natürlich den nötigen Kampfgeist, den man sowohl auf dem Feld als auch auf der Ersatzbank spürte. Nichtsdestotrotz konnte sich die TSV Auerbach nicht gegen die Heimmannschaft aus Frankenberg behaupten und musste folglich alle drei spiele dieses Tages abgeben.

Dennoch fuhren die Spielerinnen der TSV mit guter Laune nach Hause, da sie sich den Titel der sechstbesten U18 Mannschaft in ganz Hessen sicherten.

Weitere interessante Artikel: