Kein Erfolg beim vorletzten Heimspiel der Saison!

Dieser Artikel wurde bereits 277 mal gelesen

Am Samstag, den 27.01.2018, fand das vorletzte Heimspiel der aktuellen Landesliga-Saison der ersten Herrenmannschaft der TSV Auerbach gegen Brensbach und Eichwald statt – leider ohne Erfolg!

SAMSUNG CSC

Nach dem wichtigen Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten SSG Langen nur eine Woche zuvor galt es bei diesem Heimspiel erneut zu Punkten, um sich entscheidend von den unteren Plätzen der Tabelle zu verabschieden. Die Bilanz von 1:6 Sätzen stimmte allerdings nicht mit den Erwartungen überein.

Es ging im ersten Spiel gegen die Odenwälder aus Brensbach. Die Partie verlief insgesamt relativ ausgeglichen, wobei die Gäste zu Beginn die Nase stets ein wenig vorne hatten und den ersten Satz mit 22:25 für sich entscheiden konnten. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Auerbacher Mannschaft immer weitere wichtige Punkte und stabilisierte vor allem den Block über die Außenseiten. Die Führung von 24:20 Punkten schien auszureichen, jedoch kam der Angriff bei 4 aufeinanderfolgenden Satzbällen nicht auf dem gegnerischen Feld zu Boden.

SAMSUNG CSC

Der zweite Satz ging erneut sichtbar knapp verloren – 24:26. Das Trainerteam um Kai Lehmann und Ulrich Kappei zog daraus die Konsequenz einige personelle Veränderungen auf dem Spielfeld vorzunehmen.

Dies schien zunächst aufzugehen, da sich die Auerbacher Herren nun mit 26:24 im 3. Satz durchsetzen konnten. Es gab erneut Hoffnung noch in den entscheidenden Tiebreak zu gelangen. Nach dem Seitenwechsel zum 4. Satz übernahmen die Brensbacher jedoch direkt die Führung und gaben diese bis zum Ende nicht wieder zurück – 19:25. Das erste Spiel endete mit 1:3 und bedeutet 0 Punkte für Auerbach.

Der zweite Gegner an diesem Tag war die Herrenmannschaft aus Eichwald. Das Spiel der Hinrunde ging mit 3:2 an den Konkurrenten aus Eichwald. Potenzial, ein spannendes Spiel zu sehen, war vorhanden. Jedoch konnten die Gäste von Anfang an viel Druck auf die Auerbacher ausüben und übernahmen die Kontrolle über das Spiel.

SAMSUNG CSC

Die ersten beiden Sätze gingen mit einem hoch stehenden Block und einem konstanten Angriff relativ deutlich mit 18:25 und 19:25 an die Eichwälder. Die Auerbacher Mannschaft wollte sich nicht kampflos geschlagen geben. Der nächste Satz war jedoch der letzte Satz des Tages. Mit einem vergebenen Satzball gab die Heimmannschaft den Satz mit 24:26 her und verlor somit 0:3.

Für den TSV Auerbach gespielt haben: Ulrich Kappei, Kai Lehmann, Nik Sacher, Marc Ullrich, Alexander Loos, Martin Walter, Dirk Metzner, Daniel Dürr, Johannes Henrich, Martin Olschewski, Dirk Schneider

SAMSUNG CSC

 

Weitere interessante Artikel: