Ohne Punkte aus dem Odenwald

Dieser Artikel wurde bereits 277 mal gelesen

Am vergangenen Sonntag war das Volleyball-Team der TSV Auerbach zu Gast bei der SSV Brensbach. Ersatzgeschwächt, mit nur zwei Mittelblockern und einigen Ausfällen auf der Außenangreiferposition, war man sich bewusst, dass das Spiel gegen die in der Tabelle auf 2 platzierten Brensbacher kein Leichtes werden würde.

 

Fotos-MediathekDurch eine konstante Leistung im Angriff und kämpferischer Abwehr konnten die Auerbacher, in einem von beiden Seiten anspruchsvollem Spiel, den Satz knapp mit 25:23 zu ihren Gunsten entscheiden. Auch im zweiten Satz begegneten sich die Mannschaften in hitziger Atmosphäre spielerisch auf Augenhöhe. Einige strittige Schiedsrichteraktionen führten sogar zu einer roten Karte für den Spielführer der SSV Brensbach. Leider führte das auch zu einigen Irritationen und nachlassender Konzentration. Der zweite Satz ging mit umgekehrten Ergebnis 23:25 an die Odenwälder. Im dritten und vierten Satz konnten die Auerbacher die gute Leistung leider nicht mehr halten. Zum Anfang der Sätze waren diese noch einigermaßen ausgeglichen während zum Ende die Konzentration nachließ und viele Eigenfehler zum Sieg der Brensbacher mit 18:25 und 17:25 führten.

 

Somit warten die Auerbacher noch immer auf den ersten Sieg. Mit dem nächsten Heimspiel Am 25. November ab 15 Uhr in der Geschwister-Scholl-Schule gegen Langen und Mörlenbach stehen zwei wichtige Begegnung an. Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Für die TSV Auerbach spielten: Daniel Dürr, Tony Fan,Sebastian Frühwirt, Ullrich Kappei, Kai Lehmann, Alexander Loos, Dirk Metzner, Florian Reckeweg, Dirk Schneider, Marc Ullrich, Martin Walter.

Weitere interessante Artikel: