2. Damen sichert sich Tabellenplatz 4

Dieser Artikel wurde bereits 113 mal gelesen

Am Samstag, den 27.01.2018, hatte die zweite Damen Heimspieltag. Zu Gast waren DSW Darmstadt 3 und VC Ober-Roden. Ein Sieg mit 3:0 gegen DSW Darmstadt 3 und leider eine Niederlage mit 1:3 gegen VC Ober-Roden sind das Ergebnis.

Das erste Spiel gegen Darmstadt begannen die Auerbacherinnen mit viel Motivation. Sie konnten im ersten Satz eigene Spielzüge gut aufbauen und gut mit den Gegnern mithalten. So entwickelte sich ein offenes Spiel, das die Auerbacher Mannschaft selbst nach knappen Rückstand noch mit 26:24 gewann. Im zweiten Satz ließen die Spielerinnen der TSV ihre Gegner kaum zum Spielen kommen und dominierten das Spielgeschehen. Somit ging dieser Satz klar mit 25:16 an Auerbach. Dank Tanja Heusingers starker Aufschlagserie gleich zu Beginn des 3. Satzes lagen die Auerbacherinnen schnell mit 9:0 in Führung. Ebenso blieb die Mannschaft der TSV konzentriert und setzte sich mit starken Angriffen durch. Obwohl am Ende nur noch ein Punkt zum Gewinn des Spieles fehlte, machten sie es noch einmal spannend und ließen die Darmstädterinnen aufholen bis zu einem Stand von 18:24. Letzten Endes gelang es der Mannschaft von Willi Zeig doch noch den erlösenden finalen Punkt zu machen. Die Freude war groß über diesen insgesamt doch sehr deutlich ausgefallenen Sieg.

Das 2. Spiel ging nun gegen den VC Ober-Roden. Mit dem guten Gefühl des zuvor gewonnenen Spiels starteten die Auerbacherinnen in den 1.Satz. Durch starke Angriffe und gute Abwehraktionen brachten sie sich von Anfang an in Führung. Doch gegen Ende machten es die Spielerinnen aus Ober-Roden der 2. Damen nicht leicht und es wurde nochmal knapp. Trotzdem behielten die Damen der TSV die Nerven und gewannen diesen ersten Satz mit 25:22. Der 2. Satz war ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams holten alles aus sich heraus, um diesen zu gewinnen. Beim Stand von 24:24 waren es dann aber doch die Damen aus Ober-Roden, die mit den nächsten beiden Punkten den Satz gewannen. (24:26) Im 3. Satz waren die Auerbacherinnen nicht mehr so wach und die Konzentration ließ nach. Vermehrte Eigenfehler und der selbstbewusste Gegner führten dazu, dass der Satz mit 18:25 an Ober-Roden ging. Auch im vierten Satz setzte das Team aus Ober-Roden mit starken Aufschlägen die Mädels aus Auerbach unter Druck. Außerdem gelang es den TSV Spielerinnen nicht mehr mit ihren Angriffen direkt einen Punkt zu erzielen. VC Ober-Roden kratze jeden Ball, was dazu führte, dass die 2.Damen der TSV Auerbach die Geduld verloren und auch die Aufschlagfehler nahmen zu. Den 4.Satz verloren sie mit 12:25 und damit das Spiel mit 1:3. Auch wenn diese Niederlage sehr enttäuschend war, überwog die Freude über die wichtigen gewonnen Punkte gegen Darmstadt 3.

Hiermit auch nochmal ein großes Dankeschön an Leonie Konietzka, Eurona Spahiu und Lotte Wenderoth aus den 3. Damen und Flo Xhemali aus der 1. Damenmannschaft für ihre Unterstützung.
Für Auerbach spielten: Luca und Sinah Düringer, Tanja Heusinger, Leonie Konietzka, Karolina Müller, Regina Nowak, Eurona Spahiu, Lotte Wenderoth und Flo Xhemali
Trainer: Willi Zeig

Weitere interessante Artikel: