Starke Teamleistung der Damen 1

Dieser Artikel wurde bereits 120 mal gelesen

Am vergangenem Samstag  bestritt die erste Volleyball-Damenmannschaft der TSV Auerbach ihr zweites Spiel der Rückrunde gegen SKV Mörfelden. Obwohl sie auf die Annahme/Abwehr-Spezialistinnen Helfrich und Zeig verletzungsbedingt verzichten mussten, gelang ihnen ein 3:1 Sieg (25:15,25:19,14:25,25:19).Von Anfang an konzentriert, dominierten die Bergsträßerinnen, bis auf den 3. Satz, die Begegnung. In der Abwehr bemühten sie sich auch um die unerreichbarsten Bälle. Insbesondere die langen Ballwechsel konnten die TSVler für sich entscheiden. Durch diesen grossen Kampfeinsatz korrigierten sie so die kleinen Patzer am Netz. Zusätzlich setzten sich die Mittelangreifferinnen Kilgus und Kirchenschlägerimmer wieder druckvoll durch. So gingen die ersten beiden Durchgänge mit 25:15, 25:19 an die Auerbacherinnen.Ganz anders zeigte sich das Bild dann im 3.Satz. Die Fehler in der Annahme ließen kaum Angriffe zu. Mörfelden nutzte die Schwächephase für sich, verstärkte noch den Druck mit guten Aufschlägen. Somit verloren die TSV Damen den Satz, ihnen gelangen gerade einmal 14 Punkte.Um so fokussierter gingen sie in den nächsten Durchgang. Gleich zu Beginn brachte eine Aufschlagserie von Liepolt die schnelle 5:1 Führung. Zwar konnte Mörfelden noch kurzzeitig ausgleichen, doch das reichte nicht. Die Auerbacherinnen – wieder präziser in der Annahme und voll konzentriert – ließen nichts mehr anbrennen. Mit einer starken Teamleistung gewannen sie den 4. Satz mit 25:19.

Es spielten : Carvalho, Kilgus,  Kirchenschläger, Liepolt, Lustig, Stauch, Poremba, Xhemali

Weitere interessante Artikel: