3. Platz beim Vorbereitungsturnier in Bischofsheim

Dieser Artikel wurde bereits 110 mal gelesen

Am 13.01.2018 nahm die 3. Damen der TSV an dem Winter-Vorbereitungsturnier in Bischofsheim teil. Es wurden vorerst Gruppenspiele ausgetragen und danach Überkreuzspiele, um die Mannschaften für die jeweiligen Platzierungsspiele festzulegen.

Vorbereitungsturnier Bischofsheim MF

Mit der TSV Auerbach waren Vfl Marburg 2 und SG Aumenau-Vilmar in einer Gruppe. Die Sätze starteten bei einem Punktestand 5:5, auch im Tie-Break. Im ersten Spiel mussten sich die Mädels gegen SG Aumenau-Vilmar behaupten, doch im ersten Satz waren die Spielerinnen noch nicht wirklich wach und aufmerksam, weswegen sie diesen mit 18:25 verloren. Für den zweiten Satz veränderte Trainer Willi Zeig ein wenig die Aufstellung und so verlief dieser Satz im Vergleich zum ersten besser und die Stimmung wurde durch das stetige anfeuern oben gehalten, sodass dieser Satz etwas selbstbewusster mit 25:20 an Auerbach ging. Der Gewinner des Spieles brauchte allerdings zwei gewonnene Sätze, weswegen ein Tie-Break gespielt wurde. Die bereits gute Stimmung wurde weiterhin gehalten und durch mutige Angriffe, sowie starke Bodenaktionen beendeten die Auerbacherinnen diesen Satz souverän mit 15:9.

Deutlich schwerer wurde es gegen Vfl Marburg 2. Trotz starker Aufschläge und umkämpfter Bälle dominierten die Marburger Spielerinnen den Satz. Zwar versuchten die Auerbacherinnen alles Mögliche, doch auch diesen ersten Satz verloren sie mit 18:25. Wieder wurde die Aufstellung ein wenig verändert, trotz aller Bemühungen der TSV konnte der Gegner durch starke Angriffe eine Führung ausbauen und diese bis zum Satzende auch beibehalten, sodass dieser Satz mit 17:25 endete.

Als zweiter in der Gruppe A stand also das Spiel gegen den ersten aus der gruppe B an, Spvgg Hochheim. Trotz der langen pause zwischendurch starteten die Auerbacherinnen motiviert, doch hatten Probleme mit der Annahme der äußerst starken Aufschläge der Hochheimerinnen. So sehr es auch die Spielerinnen probierten, konnten sie den Satz nicht mehr für sich gewinnen und verloren 17:25. Ähnlich ging es im zweiten Satz weiter, weswegen die Motivation etwas liegen blieb. Zwar versuchten die Mädels alles um sich zu behaupten, doch konnten kaum etwas ausrichten. Mit äußerst starken Aufschlägen und einer ausgearbeiteten Führung gewann Spvgg Hocheim diesen Satz 25:14, weswegen es für die Auerbacherinnen zum Platzierungsspiel um Platz drei gegen den Gastgeber Bischofsheim 2 ging.

Die beiden Mannschaften schenkten sich absolut nichts und kämpften um jeden Ball noch so hart. Zwar konnten die Gegnerinnen eine leichte Führung ausbauen, welche die Auerbacherinnen durch gute Netzaktionen wieder aufholte und sich der Punktestand weiter hochschaukelte. Doch diesen Satz ließen sich die Mädels nicht mehr nehmen und so konnten sie diesen Satz mit 28:26 für sich entscheiden. Etwas nachlässiger starteten die Spielerinnen den zweiten Satz, was der Gegner direkt ausnutzte. Zwar konnten sich die Mädels aufraffen und kämpften weiterhin, doch trotz Motivation und Anfeuerung ging der Satz mit 25:19 an Bischofsheim. Somit wurde ein Tie-Break gespielt und die Auerbacherinnen waren ziemlich am Ende ihrer Kräfte, sodass der Gegner eine Führung ausbauen konnte. Doch die Spielerinnen wollten sich diesen Satz sowie auch den dritten Platz nicht mehr nehmen lassen und kämpften sich als Team zurück. Der Gegner versuchte dagegen zu halten, doch schlussendlich gewannen die Spielerinnen 15:13.

Vorbereitungsturnier Bischofsheim

Nach diesem nervenaufreibenden Spiel gab es noch ein kleines Naschpaket und die Mannschaft beendete diesen lustigen und schönen Tag mit einem gemeinsamen Essen. Somit startet die 3. Damen gut vorbereitet in die Rückrunde der Saison.

Für Auerbach spielten: Marie-Sophie Eckert, Leonie Konietzka, Hannah Kuch, Katharina Merk, Erza Spahiu, Eurona Spahiu, Lotte Wenderoth, Theresa Wenderoth

Weitere interessante Artikel: